Dark Army: Paul Feig dreht Monsterfilm für Universal

Paul Feig wird für Universal den Monsterfilm Dark Army inszenieren. Wie der Hollywood Reporter berichtet, übernimmt Feig zudem auch die Arbeit am Drehbuch und fungiert als Produzent. Der Regisseur ist unter anderem für Filme wie Brautalarm oder Spy – Susan Cooper Undercover bekannt. Zudem inszenierte er für Sony den 2016er Reboot von Ghostbusters.

Universal hat eine lange Historie in Hinblick auf Monster, bei Dark Army soll es sich aber um eine neue Idee von Paul Feig handeln. Der Film ist kein Bestandteil eines Universums oder eines existierenden Franchise. Die Verantwortlichen von Universal hatten eigentlich ein eigenes Filmuniversum rund um seine Monster geplant. Nachdem Die Mumie 2017 allerdings deutlich hinter den Erwartungen blieb, legte man die Pläne wieder zu den Akten.

Neben Dark Army arbeitet Universal aktuell gemeinsam mit Blumhouse an einer Neuauflage von Der Unsichtbare. Dieser soll aber ebenfalls nicht mit dem ursprünglich geplanten Filmuniversum in Verbindung stehen. Paul Feig wird als nächstes die Weihnachtskomödie Last Christmas in die Kinos bringen, in der Emilia Clark (Game of Thrones) und Henry Golding die Hauptrollen spielen. In Deutschland startet der Film am 14. November.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.