Jeffrey Dean Morgan im neuem Horrorfilm Shrine

Wie das Branchenmagazin Deadline exklusiv vermeldet, hat Schauspieler Jeffrey Dean Morgan zugesagt, die Hauptrolle in dem Horrorfilm Shrine zu spielen. Shrine ist ein Verfilmung der gleichnamigen Horrorgeschichte von James Herbert, welche von Evan Spiliotopoulos inszeniert wird.

In Shrine soll es um einen Journalisten gehen, dessen Ruf durch einen Skandal Schaden genommen hat. Mit einer Geschichte über eine Reihe scheinbar göttlicher Wunder will er seinen Ruf wieder säubern, muss aber feststellen, dass diese Wunder wohl einer dunkleren Quelle entstammen.

Im letzten Dezember wurden erste Nachrichten über das Projekt veröffentlicht. Als Produzent für Shrine wird unter anderem Sam Raimis (Evil Dead, Spider-Man) Produktionsstudio Ghost House fungieren. Die Vorproduktion für den Horrorfilm soll im Februar nächsten Jahres starten.

Jeffrey Dean Morgen ist vor allem für seine Rolle als Negan in The Walking Dead bekannt. Davor trat er aber auch als The Comedian in Watchmen auf und übernahm zuletzt eine Nebenrolle in Rampage – Big Meets Bigger.

Bisher trat Evan Spiliotopoulus nur als Drehbuchautor in Erscheinung. Diese Funktion wird er auch bei Shrine ausfüllen, zusätzlich steigt er hierbei zum ersten Mal in den Regiestuhl. Unter anderem schrieb er die Drehbücher für Die Schöne und das Biest sowie The Huntsman & The Ice Queen.

Einen Erscheinungstermin hat der Film noch nicht. Sollte die Produktion tatsächlich im Februar starten, ist mit dem Leiunwanddebüt aber wahrscheinlich erst in zwei Jahren zu rechnen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.