The Last of US: HBO und Sony arbeiten an einer TV-Serie

the_last_of_us_.jpg

The Last Of Us

HBO und Sony Pictures Television planen eine Adaption des erfolgreichen Computerspiels The Last of Us. Nachdem es mit einem Kinofilm auf Basis des Spiels nicht geklappt hat, startet man nun einen neuen Versuch in Form einer TV-Serie. Für diese haben sich der Sender und das Produktionsunternehmen auch gleich einen namhaften Autor an Bord geholt. So soll Craig Muzin, der Schöpfer der Serie Chernobyl, The Last of Us schreiben.

Muzin wird dabei mit Neil Druckmann zusammenarbeiten. Druckmann war der Autor und Game Director der Spielevorlage und übernahm die gleiche Rolle auch in der bald erscheinenden Fortsetzung. Die Handlung der Serie soll sich zunächst einmal am ersten Spiel orientieren. Bei einem entsprechenden Erfolg dürfte aber auch die Fortsetzung irgendwann umgesetzt werden.

The Last of Us erschien im Jahr 2013 für die PlayStation 4 und war ein großer Erfolg. Das Spiel heimste nicht nur eine ganze Reihe von Awards ein, es wurden auch über 17 Millionen Exemplare verkauft.

Die Handlung stellt Joel und die Teenagerin Ellie in den Mittelpunkt. Die beiden leben in einer Welt, in der ein Pilzvirus viele Menschen in zombieartige Wesen verwandelt hat. Als sich herausstellt, dass Ellie gegen den Pilz immun ist und zudem ein Heilmittel in sich tragen könnte, begeben sich die beiden auf eine Reise quer durch die USA, um das Mädchen zu einer Forschungseinrichtung zu bringen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.