Set My Heart to Five: Edgar Wright soll die Sci-Fi-Komödie inszenieren

focus_features.jpg

Focus Features

Regisseur Edgar Wright hat sein nächstes Projekt gefunden. Wie Deadline berichtet, soll Wright die Verfilmung des Romans Set My Heart to Five von Simon Stephenson für Focus Features übernehmen. Wright ist unter anderem für Filme wie Baby Driver und The World's End bekannt.

Die Sci-Fi-Komödie, die auch gleichzeitig der Debütroman von Autor Stephenson ist, ist bisher noch nicht erschienen, konnte aber schon vor ihrer Veröffentlichung so viel Aufmerksamkeit generieren, dass bereits an einer Filmadaption gearbeitet wird. Simon Stephenson selbst soll dabei das Drehbuch schreiben.

Set My Heart to Five spielt im Jahr 2054 und erzählt die Geschichte des Androiden Jared. Dieser hat eine Art emotionales Erwachen und kann plötzlich Emotionen fühlen. Hintergrund für diese Entwicklung war unter anderem Jareds Einführung in die Filmwelt der 80er und 90er Jahre.

Nach seinem Erwachen macht es sich Jared zur Aufgabe, die Menschheit davon zu überzeugen, dass alle Androiden fühlen sollten. Dafür begibt er sich auf eine abenteuerliche Reise entlang der Westküste der USA, deren Ereignisse er in einem Drehbuch für einen Film verarbeiten möchte, welcher die ganze Welt verändern soll.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.