Free Guy: Action-Komödie mit Ryan Reynolds auf Dezember verschoben

Free Guy.jpg

Free Guy

Free Guy ist der nächste namhafte Film, der aufgrund der Corona-Krise nicht wie geplant im Sommer in den Kinos anlaufen wird. Darsteller Ryan Reynold gab die Verschiebung bekannt. Anstatt am 3. Juli wird die Sci-Fi-Action-Komödie nun am 11. Dezember in den amerikanischen Kinos anlaufen. Für Deutschland gibt es noch keinen neuen Termin. Als Trostpflaster veröffentlichte Reynolds zudem einen kurzen Clip.

In Free Guy spielt Ryan Reynolds einen Mann, der eines Tages feststellt, dass er ein NPC in einem Computerspiel ist. Problematisch wird dies vor allem, als die Entwickler beschließen, dass Spiel einzustellen. Daraufhin arbeitet der Mann gemeinsam mit dem Avatar eines der Game Designer zusammen, um das Ende des Spiels zu verhindern.

Das Drehbuch zum Film stammt von Matt Lieberman und Zak Penn. Als Regisseur Shawn Levy (Stranger Things) aktiv, die Produktion übernehmen Greg Berlanti, Adam Kolbrenner und Sarah Schechter. In weiteren Rollen werden zudem Taika Waititi, Jodie Comer (Killing Eve), Joe Kerry (Stranger Things), Lil Rel (Get Out) und Utkarsh Ambudkar (Brockmire) zu sehen sein.

Free Guy | December 11th

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.