Twister: Universal plant Reboot des Katastrophenfilm aus den 90ern

Twister.jpg

Twister

Naturkatastrophen-Filme waren vor allem in den 90er Jahren ein beliebtes Genre. Eine der erfolgreicheren Vertreter war damals der 1996 erschienene Twister. Nun scheint Universal dem Film einen Reboot geben zu wollen. Wie Variety berichtet, führt das Studio aktuell Gespräche mit Joseph Kosinski, der die Regie bei der Neuauflage übernehmen soll. Kosinski inszenierte zuletzt Top Gun: Maverick.

Der Originalfilm von 1996 war damals ein großer Erfolg an den Kinokassen. Produziert von Steven Spielberg und basierend auf einem Drehbuch von Michael Crichton spielte der von Speed-Regisseur Jan De Boot inszenierte Film fast 500 Millionen Dollar an den Kinokassen ein. Vor allem die Effekte wurden damals als außergewöhnlich gefeiert.

Twister erzählt die Geschichte von Dr. JoAnne Thornton-Harding (Helen Hunt) und Bill Harding (Bill Paxton). Das Ehepaar steht kurz vor ihrer Scheidung, als sie sich versuchen, eine neue Maschine zur Erforschung von Stürmen zu testen. Dafür müssen sie sich mitten in einem Tornado begeben, was sie mehfach in tödliche Gefahr bringt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.