Uncharted: Dreharbeiten zur Videospielverfilmung offiziell in Berlin gestartet

uncharted.jpg

Uncharted

Nachdem der geplante Drehstart zur Verfilmung von Uncharted im März aufgrund der Corona-Pandemie vorerst on hold gesetzt werden musste, geht es nun offiziell mit den Arbeiten an der Produktion weiter.

Tom Holland, der in der Verfilmung die jüngere Version von Nathan Drake verkörpert, teilte heute via Instagram das offizielle Bild zum Startschuss der Dreharbeiten, die in Berlin stattfinden. Bereits im Laufe der vergangenen Woche hatte Holland mehrere Andeutungen geteilt, die darauf schließen ließen, dass die Produktion von Uncharted wieder aufgenommen worden ist. 

Neben Tom Holland gehören Mark Wahlberg als Victor "Sully" Sullivan, Sophia Ali (Grey's Anatomy), Tati Gabrielle (Chilling Adventures of Sabrina) und Antonio Banderas (Die Maske des Zorro, Shrek, Leid und Herrlichkeit) zum Darsteller-Ensemble. Zu den Rollen von Ali, Gabrille und Banderas sind weitere Details derzeit noch unbekannt. 

Ruben Fleischer (Venom) inszeniert den Film nach einem Drehbuch von Art Marcum und Matt Holloway. Das Autorenduo zeichnet für die Drehbücher von Iron Man, Transformers: The Last Knight sowie Men in Black: International verantwortlich.

Nach diversen Startterminverschiebungen ist aktuell der 15. Juli 2021 als voraussichtlicher Kinostart von Uncharted angekündigt. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Day one #uncharted

Ein Beitrag geteilt von Tom Holland (@tomholland2013) am

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.