Star Trek: Discovery - CBS All Access bestellt 4. Staffel

Ein Tag, nachdem am Donnerstag in den USA die 3. Staffel von Star Trek: Discovery ihre Premiere gefeiert hat, wurde offiziell bekannt, dass CBS eine weitere Staffel bestellt hat. Die Bekanntgabe der Verlängerung wurde in Form eines Videos enthüllt. Dabei kamen die Produzenten und Co-Showrunner Alex Kutzman und Michell Paradise sowie die Darsteller Sonequa Martin-Green (Michael Burnham) und Doug Jones (Saru) zu Wort.

Hinter den Kulissen dürfte die Bestellung der 4. Staffel schon länge bekannt sein, denn im Video wurde auch gleich der Produktionsstart für die neuen Folgen bekannt gegeben. So beginnen die Arbeiten schon in knapp zwei Wochen am 2. November. Gedreht wird erneut in Kanada.

Die Zukunft von Star Trek bei CBS All Access, beziehungsweise wohl bald Paramount+, scheint nicht nur durch Discovery gesichert. So sprach Alex Kurtzman, aktueller Produzent und Hauptverantwortlicher für das Serienfranchise, kürzlich in einem Interview mit dem Hollywood Repoter über die zukünftigen Pläne und enthüllte dabei, dass man schon für die nächsten sieben Jahren vorausplane.

"Ich hatte gerade eben ein Gespräch mit Heather Kaden und Aaron Baiers, die mit mir in unserem Produktionsunternehmen arbeiten, und den Senderverantwortlichen, wo wir einen Plan ausgearbeitet haben, der bis ins Jahr 2027 reicht. Natürlich ist dieser nicht in Stein gemeißelt. Es war mehr ein: 'Hier ist ein Plan. So stellen wir uns das vor. Auf diese Weise können wir die verschiedenen Serien veröffentlichen.'

Dabei sollte man immer im Hinterkopf behalten, dass es ein Jahr dauert, bis eine Serie von ihrer Idee bis zu Produktion und schließlich zur Ausstrahlung kommt. Man muss also immer sehr weit vorausplanen und gleichzeitig den Zeitgeist im Auge behalten, um sicherzustellen, dass das, was du machst, immer noch relevant ist. Dazu musst du aktuell noch in anderen Bereichen wie Sicherheit am Set und Budget [Anm.d.Red. aufgrund der Corona-Krise] vorausplanen. Das mag oft eher improvisiert und locker wirken, ist aber alles andere als das."

Neben weiteren Folgen von Star Trek: Discovery gehören auch eine 2. Staffel von Star Trek: Picard sowie die Serienneustarts Star Trek: Strange New Worlds und eine Serie über die Sektion 31 zu den Formaten, die den angesprochenen Siebenjahresplan ausmachen. Mit der 3. Staffel von Star Trek: Discovery geht es am kommenden Freitag in Deutschland weiter. Die Serie ist hierzulande bei Netflix zu sehen.

Star Trek Discovery Series To Start Production On Season 4

Star Trek: Discovery Logo 2017

Originaltitel: Star Trek: Discovery
Erstaustrahlung 24. September 2017 bei CBS All Access / 25. September 2017 bei Netflix
Darsteller: Sonequa Martin-Green (Michael Burnham), Jason Isaacs (Captain Gabriel Lorca), Michelle Yeoh (Captain Georgiou), Doug Jones (Lt. Saru), Anthony Rapp (Lt. Stamets), Shazad Latif (Lt. Tyler), Maulik Pancholy (Dr. Nambue), Chris Obi (T’Kuvma), Shazad Latif (Kol), Mary Chieffo (L’Rell), Rekha Sharma (Commander Landry), Rainn Wilson (Harry Mudd), James Frain (Sarek)
Produzenten: Gretchen Berg & Aaron Harberts, Alex Kurtzman, Eugene Roddenberry, Trevor Roth, Kirsten Beyer
Entwickelt von: Bryan Fuller & Alex Kurtzman
Staffeln: 2+
Anzahl der Episoden: 29+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.