Stay Enemies: Hörspiel über geheimnisvolle Hass-Community

horspielzeit-header.jpg

Hörspiel Headergrafik

Das Hörspiel Stay Enemies spielt in einer Zukunft, in der die Menschen durch das Gehirnimplantats Nia-Insource ein rund um Sorgen freies Leben führen. Das Nia-Implantat regelt die körperlichen Bedürfnisse, achtet auf gesunde Ernährung, regelt die Finanzen und kümmert sich und um weitere unbeliebte Alltagspflichten.

So lebt in dieser zukünftigen Welt auch Fredstar ein behütetes Leben ohne Probleme – bis er eines Tages eine Einladung zu der mysteriösen Hass-Community "stay enemies" erhält. Plötzlich erhält Nachrichten wie "Dein Lieblingsfeind kann es kaum abwarten, dich fertigzumachen." und "Du bist jetzt ein Premium-Opfer. Gratuliere."

Irgendjemand scheint Zugriff auf seine Daten zu haben. Fredstar verliert zunehmend die Kontrolle über sein Leben. Jede weitere Nachricht von "stay enemies" kündigt neues Unheil an. Fredstar erhält schlechteres Essen, hat nur noch Zugriff auf miesere Musik und seine Kreditkarte wird gesperrt. Es gelingt Fredstar einfach nicht sein gehacktes Implantat abzuschalten.

Die Regie bei dem Hörspiel aus dem Jahr 2012 führte Matthias Kapohl, der schon die Genre Hörspiele Ikaria 6, Kommando Gleichstrom, Du bist zu schnell und Verschlusssache KI2015 inszenierte. In Stay Enemies sind Jonas Baeck, Jean Paul Baeck, Patrizia Wapinska und Dustin Semmelrogge zu hören.

1Live sendet das Hörspiel am 29. Oktober von 23 bis 0 Uhr. Stay Enemies steht danach befristet im WDR-Hörspielspeicher zum Download zur Verfügung.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.