Neuzugang bei Star Trek: Renegades - Terry Farrell übernimmt Rolle in der Fortsetzung

Ein unter Star-Trek-Fans sehr bekanntes Gesicht in der geplanten Fortsetzung der Independent-Produktion Star Trek: Renegades zu sehen sein. Wie auf der offiziellen Facebookseite mitgeteilt wurde, wird Terry Farrell eine Rolle übernehmen. Farrell war sechs Jahre in der Rolle von Jadzia Dax in Star Trek: Deep Space Nine zu sehen. Nachdem sie sich dazu entschied, nach der 6. Staffel auszusteigen, starb ihr Charakter den Serientod. Welche Rolle sie in Renegades spielen wird, ist noch geheim. Als Statement gab sie lediglich zu verstehen: "I'm a Renagade.".

Nach der Veröffentlichung des Hauptfilms wurde bekanntgegeben, dass es zu Renegades weitere Episoden geben wird. Star Trek: Renegades bezeichnet sich nun als "unabhängig produzierte Internet-Serie". Derzeit werden die Episoden 2 und 3 auf den Weg gebracht.

Walter Koenig hat bereits sein Engagement zugesagt und wird erneut als Admiral Pavel Chekov zu sehen sein. Neben den bereits etablierten Hauptcharakteren möchte die Produktion soviele bekannte Gesichter aus Star Trek wie möglich mit einbringen.

Eine neue Kickstarter-Kampagne soll in Kürze anlaufen. Darüber hinaus möchte man langfristig 12 Episoden pro Jahr produzieren und sich dabei an den üblichen Strukturen einer TV-Serienproduktion orientieren. Möglich wird dies durch das nun etablierte und eingespielte Team. Die zeitaufwendigen Spezialeffekte sollen zwei bis drei Monate nach den Dreharbeiten fertig sein. An staffelübergreifenden Handlungsbögen und Geschichten wird gearbeitet.

Star Trek: Renegades (Official Complete Film)

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.