Legion und die Verbindung der X-Men-Serie mit den Kinofilmen

Die Ankündigung von gleich zwei Serien, die im X-Men-Universum angesiedelt sind, brachte die Frage mit sich, inwieweit die TV-Ableger mit der Kinofilmreihe verbunden sind. Eine der beiden Serien ist Legion und erzählt die Geschichte von David Haller, Sohn von Prof. Xavier und Gabrielle Haller. Der hat seiner Jugend mit psychischen Problemen zu kämpfen. Mit der Diagnose Schizophrenie war er über Jahre immer wieder in psychiatrischen Kliniken, doch nach einer eigenartigen Begegnung mit einem Mitpatienten ist er mit der Möglichkeit konfrontiert, dass die Stimmen in seinem Kopf und seine Visionen doch Realität sein könnten.

Im Interview mit TV Insider spricht Legion-Produzent Noah Hawley (Fargo) über ein paar Hintergründe und die Verbindung zu den Kinofilmen. So seien die Planung für Legion schon seit einiger Zeit im Gange, doch mussten noch rechtliche Hürden aus dem Weg geräumt werden. Die Idee zur Serie stammt von den Filmproduzenten Bryan Singer und Lauren Shuler Donner, die dem Chef des Networks Fox das Konzept vorgestellt haben. Hawley hat genug Freiraum bekommen, um die Serie in verschiedene Richtungen entwickeln zu können.

Dreh- und Angelpunkt der Serie ist der Charakter von David Haller alias Legion. Hawley betrachtet die Serie jedoch mehr als Charakterdrama und nicht als X-Men-Ensembleserie. So bestätigt Hawley zwar, dass die Serie im X-Men-Universum angesiedelt ist, welches in den Kinofilmen etabliert wurde, doch man keine Kurzauftritte bekannter Gesichter erwarten sollte. Legion ist kein heimliches Vehikel, um die Kinofilme durch die Hintertür zu bedienen, sondern steht auf eigenen Beinen.

Crossover mit der zweiten X-Men-Serie Hellfire sind jedoch laut Hawley nicht geplant. Hellfire spielt in den 60ern und dreht sich um den Hellfire Club, der in X-Men: Erste Entscheidung zu sehen war. Mit der Produktion zu Legion soll es Anfang 2016 losgehen. Ein Ausstrahlungsdatum gibt es jedoch noch nicht.

Legion 2017 Logo

Originaltitel: Legion (2017)
Erstaustrahlung 08. Februar 2017 bei FX
Darsteller: Dan Stevens (David Haller), Aubrey Plaza (Lenny), Jean Smart (Melanie), Rachel Keller (Syd)
Produzenten: Noah Hawley, Lauren Shuler Donner, Bryan Singer, Simon Kinberg, Jeph Loeb, John Cameron
Staffeln: 2+
Anzahl der Episoden: 11+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.