The Flash: DC-Comic-Verfilmung verliert ihren Regisseur

flash-logo-bc0e4.jpg

The Flash DC-Film Logo

Die geplante Kinoverfilmung des DC Comics The Flash hat ihren Regisseur verloren. Seth Grahame-Smith war ursprünglich dafür vorgesehen, The Flash für die Kinoleinwand zu inszenieren, ist nach kreativen Differenzen nun aber aus dem Projekt ausgestiegen. Grahame-Smith ist bisher vor allem als Drehbuchautor bekannt. Unter anderem stammen die Vorlagen zu den Filmen Abraham Lincoln: Vampire Hunter und Stolz und Vorurteil und Zombies von ihm. Mit The Flash sollte Grahame-Smith eigentlich sein Regiedebüt geben.

Weiterhin an Bord ist dagegen Hauptdarsteller Ezra Miller. Dieser wird sich als Nächstes in Justice League: Part One in das rote Kostüm werfen, bevor es dann mit seinem Solo-Abenteuer weitergeht. Die Castings dazu sollen bereits schon begonnen haben. Seinen ersten Auftritt hatte The Flash als kleinen Cameo in Batman v Superman: Dawn of Justice.

Die Filme aus dem DC-Universum in der Übersicht: Suicide Squad (August 2016), Wonder Woman (Juni 2017), Justice League: Part One (November 2017), The Flash (März 2018), Aquaman (Juli 2018), Justice League: Part Two (Juni 2019), Cyborg (April 2020) und Green Lantern Corps (Juni 2020). Zwei weitere DC-Verfilmungen haben Kinostarts am 5. Oktober 2018 und 1. November 2019 zugewiesen bekommen. Ob es sich dabei um Suicide Squad 2 und den Batman-Film von und mit Ben Affleck handelt, ist bisher nicht bekannt.

Originaltitel:
Flashpoint
Regie:
-
Drehbuch:
Seth Grahame-Smith, Phil Lord, Chris Miller
Darsteller:
Ezra Miller (The Flash), Kiersey Clemons (Iris West), Billy Crudup (Henry Allen), Ray Fisher (Cyborg)
Die Hauptrolle von Barry Allen wird im DC Extended Universe von Ezra Miller übernommen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.