Riverdale & Frequency-Remake: The CW bestellt erste Staffeln

riverdale-archie.jpg

Riverdale Archie

Der amerikanische TV-Sender dürfte sein Programm für den Herbst vermutlich komplett haben. Nachdem offiziell bekannt wurde, dass die zweite Staffel von Supergirl von CBS zu The CW wechselt, haben die Senderverantwortlichen auch Riverdale, Frequency und No Tomorrow für den Herbst bestellt. Nicht ins Programm geschafft haben es dagegen die Fantasy-Serie Transylvania, ein unbetiteles Sci-Fi-Drama über eine Marskolonie und eine unbetitelte Mystery-Serie von Kevin Williamson. Letzteres soll allerdings noch einmal überarbeitet werden, sodass eine Bestellung zu einem späteren Zeitpunkt noch möglich ist.

Riverdale basiert auf den erfolgreichen Archie-Comics und befindet sich schon einige Jahre in Entwicklung. Die Serie soll dabei jedoch deutlich düsterer als die Comics daher kommen und auch die Abgründe des Lebens in einer amerikanischen Kleinstadt zeigen. Trotzdem werden die bekannten Figuren wie Archie, Betty, Veronica oder Reggie natürlich dabei sein. Hinter Riverdale steht unter anderem Greg Berlanti, der für The CW bereits Arrow, The Flash, Legends of Tomorrow und nun auch Supergirl produziert. Die Hauptrollen spielen KJ Apa, Lili Reinhart, Ashleigh Murray, Cole Sprouse, Luke Perry, Madelaine Petsch, Camila Mendes, Madchen Amick, Marisol Nichols un Casey Cott.

Frequency ist das Serienremake des gleichnamigen Films aus dem Jahr 2000. Die Handlung dreht sich um eine Polizistin, die mit der Hilfe eines Radios Kontakt zu ihrem mittlerweile verstorbenen Vater im Jahr 1996 aufnehmen kann. Auch der ist ein Polizist und so beginnen beide gemeinsam, Ermittlungen zu einem im Jahr 2016 ungeklärten Mordfall aufzunehmen. Dies hat allerdings ein paar unvorhergesehene Auswirkungen auf die Zeitlinie. Einer der Produzenten der Serie ist Jeremy Carver, der unter anderem für seine Arbeit an Supernatural und der US-Fassung von Being Human bekannt ist. Für die Hauptrollen wurden Peyton List (The Flash), Riley Smith (Nashville), Mekhi Phifer, Lenny Jacobson, Anthony Ruivivar, Devin Kelley und Daniel Bonjour gecastet.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.