Scarlet: Serienadaption von Brian Michael Bendis' Comic in Arbeit

scarlet.jpg

Comic-Autor Brian Michael Bendis zeichnete sich bereits für viele verschiedene Comicserien von Marvel Comics, Image Comics und DC Comics verantwortlich, darunter unter anderem Daredevil, Avengers, Hellspawn und Batman Chronicles.

Als Co-Creator von Alias schuf er die Vorlage für die Netflix-Serie Jessica Jones, seine Comicreihe Powers wurde als erste selbstproduzierte Serie des Playstation Network adaptiert.

Nun sicherte sich HBO-Schwester Cinemax die Rechte an Scarlet und arbeitet bereits an der Serienumsetzung der Vorlage von Bendis und Alex Maleev.

Scarlet ist eine realitätsnahe Krimiserie, die in einer verdorbenen Gesellschaft spielt und von der jungen Scarlet Rue erzählt, die durch ein einschneidenes Erlebnis zur Initiatorin einer Revolution wird. Die Comicreihe zeigt sich politkritisch, brutal und weist Ähnlichkeiten mit unter anderem Bendis' Jinx und The Punisher auf. In der Serienadaption soll außerdem, ähnlich wie in Deadpool, die vierte Wand durchbrochen werden.

Der Drehstart und die Veröffentlichung sind noch nicht terminiert, Scarlet befindet sich derzeit in der Planungsphase.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.