Star Wars: The Clone Wars wird eingestellt

Nach fünf Jahren und über 100 Episoden wird die animierte Serie Star Wars: The Clone Wars eingestellt. Im Zuge der Übernahme von Lucasfilm durch den Medien-Konzern Disney und der Neuausrichtung des Star Wars-Imperiums kommt dieser Schritt nicht unerwartet. Das offizielle Statement von Lucasfilm:

Nach fünf erfolgreichen Jahren und von Kritikern gelobten Staffeln von Star Wars: The Clone Wars wird es Zeit, die Serie zum Ende zu bringen. Auch wenn es auf dem Cartoon Network keine neuen Folgen mehr geben wird, arbeiten wir an neuen Clone Wars-Handlungssträngen und versprechen die besten und aufregendesten Abenteuer bisher. Wir halten euch auf dem Laufenden, wo dieses Zusatzmaterial zu sehen sein wird.

Das klingt zumindest nicht danach, als ob noch irgendwo eine abschließende Staffel ausgestrahlt wird. Vielleicht gibt es noch einen abschließenden Film zur Serie? Star Wars: The Clone Wars spielt zwischen den Ereignissen der Filme Episode II: Angriff der Klonkrieger und Episode III: Die Rache der Sith.

Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung Poster
Originaltitel:
Star Wars - Episode I: The Phantom Menace
Kinostart:
19.08.99
Laufzeit:
133 min
Regie:
George Lucas
Drehbuch:
George Lucas
Darsteller:
Liam Neeson, Ewan McGregor, Natalie Portman, Jake Lloyd, Pernilla August, Frank Oz (Originalstimme)
Rund ein Vierteljahrhundert vor den Ereignissen der originalen "Star Wars"-Trilogie ist die Welt der gigantischen galaktischen Republik noch in Ordnung. Zumindest, bis die machthungrige Handelsföderation mit dem dunklen Sith-Lord paktiert und eine Handelsblockade um den friedlichen Planeten Naboo errichtet. Die Jedi Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi werden entsandt, um die Streitigkeiten zu schlichten.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.