Daredevil: Born Again

Daredevil: Born Again - Nikki M. James schließt sich dem Cast an

Daredevil Born Again.jpg

Daredevil: Born Again

Der Cast der kommenden Marvel-Serie Daredevil: Born Again hat seinen nächsten Castingneuzunag gefunden. Wie Deadline berichtet, hat sich Nikki M. James dem Ensemble der Serie angeschlossen. James feierte ihren Durchbruch mit dem Musical The Book of Mormon und ist durch Serien wie Severance oder Braindead bekannt. Über ihre Rolle in der neuen Marvel-Serie gibt es noch keine Informationen.

In Daredevil: Born Again übernehmen Charlie Cox und Vincent D'Onofrio erneut die Rollen von Matt Murdock aka Daredevil und Wilson Fisk aka Kingpin. Das Duo spielte die Figuren bereits in drei Staffeln der von Netflix produzierten Daredevil-Serie. Die neue Produktion entsteht nun aber erstmals unter dem Dach von Marvel Studios und wird somit direkt mit dem Marvel Cinematic Universe verbunden sein. Entsprechend dürfte sich die Serie auch deutlich von der Netflix-Produktion unterscheiden, trotz der Rückkehr der beiden Hauptdarsteller.

Neben Cox und D'Onofrio gehören auch Michael Gandolfini, Margarita Levieva, und Sandrine Holt zum Ensemble. Ob weitere Darsteller aus der Netflix-Produktion zurückkehren, ist bisher nicht bekannt. Als Showrunner der Produktion fungieren Matt Corman und Chris Ord.

Daredevil: Born Again - Margarita Levieva und Sandrine Holt stoßen zum Cast der Marvel-Serie

Daredevil Born Again.jpg

Daredevil: Born Again

Der Cast der kommenden Marvel-Serie Daredevil: Born Again hat weiteren Zuwachs bekommen. Wie Deadline berichtet, haben sich Margarita Levieva (The Deuce) und Sandrine Holt (American Gigolo) dem Ensemble angeschlossen. Beide Darstellerinnen sollen wichtige Rollen in der Serie spielen, auch wenn es noch keine konkreten Details gibt. Spekulationen zufolge könnte es sich aber um Love Interests für Matt Murdock und Wilson Fisk handeln.

Die titelgebende Hauptrolle der Serie spielt erneut Charlie Cox, während Vincent D'Onofrio wieder als Wilson Fisk aka Kingpin zu sehen sein wird. D'Onofrio hatte sein MCU-Debüt in Hawkeye gefeiert, während Cox in Spider-Man: No Way Home erstmals in Marvels Cinematic Universe zu sehen war. Zuvor hatten beide Darsteller ihre Figuren bereits in der Netflix-Daredevil-Serie gespielt.

Daredevil: Born Again wird von Matt Corman and Chris Ord produziert und soll 2024 bei Disney+ seine Premiere feiern. Mit 18 Episoden handelt es sich um die bisher umfangreichste Marvel-Serie, die für den Streaming-Dienst produziert wird. Die Dreharbeiten sollen im kommenden Jahr stattfinden.

Daredevil: Born Again - Michael Gandolfini mit Hauptrolle im Disney-Revival

Daredevil Born Again.jpg

Daredevil: Born Again

Mit Daredevil - Born Again erwartet dem Mann ohne Furcht ein Revival bei Disney+, nachdem die Pläne zu Disneys eigenem Streamingdienst vor einigen Jahren das Ende der Kooperation zwischen Netflix und Marvel sowie den dazugehörenden Serien bedeuteten. Während mit Charlie Cox und Vincent D'Onofrio auch Teile der damaligen Originalbesetzung wieder mit an Bord sind, schloss sich nun laut Deadline auch Michael Gandolfini dem Cast der Serie an.

Über die Details zur Gandolfinis Rolle wird noch Stillschweigen bewahrt. Gerüchteweise soll er einen ehrgeizigen Mann aus Staten Island namens Liam verkörpern. Gandolfini selbst ist für seine Mafia-affinen Rollen bekannt und verkörperte in The Many Saints of Newark eine jüngere Version von Tony Soprano, die zuvor durch seinen Vater, den verstorbenen James Gandolfini, Kultstatus erreichte. 

Im Mittelpunkt der Serie steht Daredevil, der nachts gegen Verbrecher in den Kampf zieht und tagsüber als Anwalt Matt Murdoch die Unschuldigen verteidigt. Wie auch Cox übernimmt auch D'Onofrio erneut seine damalige Rolle und wird wieder als Mafiaboss Wilson Fisk alias Kingpin zu sehen sein. Bereits in Spider-Man: No Way Home sowie in She-Hulk - Die Anwältin war Cox in seiner Rolle mit von der Partie, während D'Onofrio in Hawkeye als Gegenspieler auftrat.

Beschrieben als Fortsetzung der Ereignisse der vorherigen Daredevil-Serie stammt die Idee dazu von den Covert-Affairs-Schöpfern Matt Corman und Chris Ord. Im Frühling 2024 soll die 18-teilige Serie bei Disney+ ihre Premiere feiern.

Captain America 4, Daredevil, Loki 2, Thunderbolts & Blade: Marvel enthüllt Phase 5 des MCU

Captain America 4.jpg

Captain America 4: New World Order

Im Zuge der Comic-Con in San Diego hat Marvel die Katze aus dem Sack gelassen und eine ganze Reihe von Filmen und Serien angekündigt beziehungsweise offizielle Startdaten bekannt gegeben. So war Marvel-Chef Kevin Feige vor Ort und enthüllte den Fans die komplette Phase 5 des Marvel Cinematic Universe. Diese wird im nächsten Jahr beginnen, was bedeutet, dass Black Panther: Forever und She-Hulk: Die Anwältin in diesem Jahr Phase 4 abschließen werden.

Los geht es mit Phase 5 mit dem bereits angekündigten Ant-Man and the Wasp: Quantumania am 15. Februar 2023. Für den den Film wurde auf der Comic-Con ein Poster veröffentlicht, das unter anderem einen ersten Blick auf das Kostüm von Cassidy Lang zeigt. Anschließend folgt mit Secret Invasion die erste Serie der 5. Phase, die im im Frühling 2023 bei Disney+ erscheinen soll.

Das nächste Kinoabenteuer ist dann Guardians of the Galaxy Vol. 3 am 3. Mai 2023. Hier gab es auf der Comic-Con in San Diego ebenfalls ein paar neue Infos. Im Sommer 2023 starten dann auch das Hawkeye-Spin-off Echo, in dem es auch ein Wiedersehen mit Daredevil und dem Kingpin geben wird. Auch die 2. Staffel von Loki soll im Sommer 2023 bei Disney+ erscheinen. Im Kino werden dagegen die Marvels in Captain Marvel 2: The Marvels für Aufsehen sorgen. Der Film startet am 26. Juli 2023 in Deutschland.

Im Herbst feiert dann Blade sein Debüt in Marvels Cinematic Universe. Der Film wurde für den 3. November 2023 angekündigt. Auch Ironheart soll in diesem Zeitraum bei Disney+ erscheinen, bevor dann Agatha: Coven of Chaos das Marvel-Jahr 2023 abschließt.

Das Jahr 2024 beginnt dann Daredevil: Born Again, in dem Charlie Cox und Vincent D'Onofrio wieder die Hauptrollen spielen werden. Danach startet am 3. Mai 2024 das vierte Kinoabenteuer von Captain America. In dem Film wird Anthony Mackie das Schild übernehmen. Gemeinsam mit dem Starttermin enthüllte Marvel zudem mit Captain America New World Order auch den offiziellen Titel.

Eine echte Neuankündigung war zudem Thunderbolts. Der Film soll am 26. Juli 2024 in den Kino starten. Die Thunderbolts sind in den Comics ein Team, das sich aus Marvel-Schurken zusammensetzt. Das Line-up wollte Marvel dabei zwar noch nicht enthüllen, mit Jake Schreier (Robot & Frank) gibt es aber schon einen Regisseur. Die Thunderbolts werden nach aktuellem Stand auch gleichzeitig das Ende der fünften Marvel-Phase darstellen.

Hier noch einmal alle Marvel-Projekte der Phase 5 im Überblick:

15. Februar 2023 - Ant-Man and the Wasp: Quantumania
Frühling 2023 - Secret Invasion
3. Mai 2023 - Guardians of the Galaxy Vol. 3
Sommer 2023 - Echo
Sommer 2023 - Loki Staffel 2
26. Juli 2023 - Captain Marvel 2: The Marvels
3. November 2023 - Blade
Herbst 2023 - Ironheart
Winter 2023 - Agatha: Coven of Chaos
Frühling 2024 – Daredevil: Born Again
3. Mai 2024 - Captain America: New World Order
26. Juli 2024 - Thunderbolts

Daredevil: Born Again - Neue Marvel-Serie für Disney+ angekündigt

Daredevil Born Again.jpg

Daredevil: Born Again

Matt Murdock und Wilson Fisk werden erneut in einer eigenen Serie aufeinandertreffen. Wie Marvel Studios auf der Comic-Con in San Diego enthüllte, befindet sich eine neue Serie mit dem Titel Daredevil: Born Again in Entwicklung. In dieser nehmen Charlie Cox und Vincent D'Onofrio ihre Rollen als Matt Murdock aka Daredevil und Wilson Fisk aka Kingpin wieder auf.

Das Duo spielte die Rollen bereits in mehreren Staffeln der Daredevil-Serie von Netflix. Nach deren Absetzung war es zunächst ungewiss, wie die Zukunft von Daredevil und Kingpin aussehen wird, bis D'Onofrio in Hawkeye und Cox in Spider-Man: No Way Home ihre Rückkehr feierten. Zudem sind beide Darsteller auch für die kommende Echo-Serie bestätigt, die im Sommer 2023 erscheinen soll.

Mit insgesamt 18 Episoden fällt Daredevil: Born Again so umfangreich aus, wie bisher noch keine Serie bei Disney+. Konkrete Details zum Inhalt gibt es bisher noch nicht. Gleiches gilt auch für Autoren oder Regisseure. Ebenfalls unklar ist auch, inwiefern weitere Darsteller aus der Netflix-Serie wieder zu sehen sein werden. Dafür hat Marvel mit Frühling 2024 aber schon einen ungefähren Veröffentlichungszeitraum enthüllt.

Subscribe to RSS - Daredevil: Born Again