US-Einspielergebnis: Suicide Squad auch in Deutschland top

Während die DC-Fans schon seit über zwei Wochen über Suicide Squad diskutieren können, mussten sich die deutschen Kinogänger noch in Geduld üben. Am vergangenen Donnerstag ist die Comicverfilmung auch hierzulande gestartet und konnte sich wenig überraschend Platz 1 in den Kinocharts sichern. Mit 500.000 Besuchern und Einnahmen von 5,4 Mio Euro verwies man die Konkurrenz am Wochenende deutlich auf die hinteren Plätze. Dabei war Suicide Squad auch gleichzeitig der siebterfolgreichste deutsche Kinostart in diesem Jahr. Batman v Superman: Dawn of Justice war im März mit 554.000 Besuchern gestartet und nimmt damit Platz 4 ein. Am erfolgreichsten kam in diesem Jahr Deadpool aus den Startlöchern, der am ersten Wochenende sogar 713.000 Besucher in die Kinos locken konnte.

Auf Platz 2 folgt in dieser Woche Pets. Der Animationsfilm musste zwar die Chartspitze räumen, kommt jedoch immer noch auf mehr als solide 305.000 Zuschauer und 3,25 Millionen Euro Einnahmen. Insgesamt steht Pets nun bei über 2,6 Millionen Besucher. Damit hat der Film zu Ice Age: Kollision voraus! aufgeschlossen, der bisher der meistgesehene Film des Kinosommers war.

Doch deutlich hinter Pets sichert sich Jason Bourne Platz 3. Am zweiten Kinowochenende wurden noch einmal 175.000 Tickets verkauft und 1,6 Millionen Euro eingenommen. Im Vergleich zum Kinostart büßte man allerdings ein Drittel der Kinobesucher ein. Den vierten Platz teilen sich nach Einnahmen die deutschen Produktionen Schweinskopf al dente und Conni & Co. Beide Filme konnten 600.000 Euro einspielen. Conni & Co kommt allerdings auf mit 105.000 verkauften Tickets auf bessere Besucherzahlen. Schweinskopf al dente wollten in der zweiten Woche 85.000 Besucher sehen.

Suicide Squad 2016 Poster
Originaltitel:
Suicide Squad
Kinostart:
18.08.16
Regie:
David Ayer
Drehbuch:
David Ayer
Darsteller:
Will Smith, Jared Leto, Margot Robbie, Joel Kinnaman, Jai Courtney, Cara Delevingne, Viola Davis
Bei Suicide Squad handelt es sich um die Missionen einer geheimen Regierungsorganisation, die aus Strafgefangenen mit außerordentlichen Fähigkeiten besteht. Im Austausch für die Teilnahme an riskanten Operationen wird ihnen Straffreiheit zugesagt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.