Ein Blick zurück - Das Science Fiction Jahr 2016

sf_jahr_2016_cover_408.jpg

Cover Das Science Fiction Jahr 2016

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, und somit hat die Zeit für die Jahresrückblicke begonnen. 

Passend zu langen Leseabenden im Herbst und Winter ist nun Das Science Fiction Jahr 2016 offiziell im Handel erhältlich. Hierbei handelt es sich um die 31. Ausgabe des Jahrbuchs, das anfänglich beim Heyne Verlag erschien, bevor es vor zwei Jahren zum Golkonda Verlag wechselte. Es umfasst mehr als 600 Seiten und bietet neben Rezensionen zu Büchern, Filmen, Videospielen, Comic und Hörspielen des vergangenen Jahres auch ausführliche Beiträge verschiedene Themenschwerpunkte.

So gibt es ein Interview mit Dmitry Glukhovsky, dem Autoren der Metro-Triologie und ein Essay über Künstliche Intelligenz. Christian Endres wirft einen Blick zurück auf "den Serienwahnsinn 2015". Außerdem gibt es Beiträge zu dem Jubiläen von Star Trek sowie Raumpatrouille Orion. Ebenfalls enthält das Jahrbuch im Anhang einen Überblick über alles Fakten des vergangenen Science-Fiction-Jahres.

Verantwortlich für Das Science Fiction Jahr 2016 zeigt sich Sascha Mamcza, der als Nachfolger von Wolfgang Jeschke für den Bereich Sciene-Fiction und Fantasy im Heyne Verlag die Verantwortung trägt. Ihm zur Seite steht Hannes Riffel, der auch den Golkonda Verlag gegründet hat.

Erhältlich ist das Jahrbuch seit dem 15. September und kostet €29,90.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.