Academy Awards 2017: Die Gewinner der Oscars

oscars.jpg

Bei der 89. Oscarverleihung beziehungsweise den "89th Academy Awards" wurden in der Nacht zum Montag die besten Filme und Filmschaffenden des vergangenen Jahres ausgezeichnet. Der Preis zählt zu den renommiertesten Filmpreisen der Welt und findet dementsprechend große Beachtung. 

Die meisten Nominierungen konnte sich im Vorfeld das Musical La La Land sichern, das in insgesamt 14 Kategorien vertreten ist. Damit teilt sich der Film den Rekord der meisten Nominierungen mit Titanic und Alles über Eva.

Mit Toni Erdmann konnte sich zudem eine deutsche Produktion Hoffnungen auf einen Oscar machen.

Bei der Verleihung des Oscar in der Kategorie Bester Film kam es zudem zu einer Panne. Faye Dunaway und Warren Beatty verkündete La La Land als Gewinner, das Team des vermeintlichen Sieger-Films war sogar schon auf der Bühne und hatte bereits mit der Dankesrede angefangen, als der peinliche Fehler auffiel. Beatty hielt zum Beweis die Karte in die Kamera, auf der Moonlight als Gewinner stand, und La La Land-Produzent Jordan Horowitz ist nun mit dem Satz "Das ist kein Witz, Moonlight hat als Bester Film gewonnen." in die Geschichte eingegangen.

via GIPHY

Hier alle Nominierten und die Gewinner der jeweiligen Kategorie in der Übersicht:

Bester Film

La La Land
Arrival
Manchester by the Sea
Fences
Moonlight
Lion
Hidden Figures
Hell or High Water
Hacksaw Ridge

Beste Hauptdarstellerin

Emma Stone für La La Land
Ruth Negga für Loving
Natalie Portman für Jackie
Meryl Streep für Florence Foster Jenkins  
Isabelle Huppert für Elle

Bester Hauptdarsteller

Casey Affleck für Manchester by the Sea
Ryan Gosling für La La Land
Andrew Garfield für Hacksaw Ridge
Viggo Mortensen für Captain Fantastic
Denzel Washington für Fences

Beste Nebendarstellerin

Viola Davis für Fences
Naomie Harris für Moonlight
Nicole Kidman für Lion
Octavia Spencer für Hidden Figures
Michelle Williams für Manchester By the Sea

Bester Nebendarsteller

Mahershala Ali für Moonlight
Jeff Bridges für Hell or High Water
Dev Patel für Lion
Michael Shannon für Nocturnal Animals
Lucas Hedges für Manchester By the Sea

Beste Regie

Denis Villeneuve für Arrival
Mel Gibson für Hacksaw Ridge
Damien Chazelle für La La Land
Kenneth Lonergan für Manchester by the Sea
Barry Jenkins für Moonlight

Bester Animationsfilm

Vaiana
Zoomania
My Life as a Zuccini
The Red Turtle
Kubo der tapfere Samurai

Adaptiertes Drehbuch

Arrival
Fences
Hidden Figures
Lion
Moonlight

Original Drehbuch

La La Land
Manchester By The Sea  
Hell or High Water
The Lobster
20th Century Women

Beste Kamera

Arrival
La La Land
Lion
Moonlight
Silence

Bestes Kostümdesign

Allied
Fantastic Beasts and Where to Find Them
Florence Foster Jenkins
Jackie
La La Land

Bester Dokumentarfilm

Fire at Sea
I Am Not Your Negro
Life, Animated
O.J.: Made in America
13th

Bester Dokumentar-Kurzfilm

Extremis
41 Miles
Joe's Violin
Watani: My Homeland
The White Helmets

Bester Schnitt

Arrival
Hacksaw Ridge
Hell or High Water
La La Land
Moonlight

Bester Kurzfilm

Ennemis Intérieurs
La Femme et le TGV
Silent Nights
Sing
Timecode

Bester ausländischer Film

Toni Erdmann
Land of Mine
Ein Mann namens Ove
The Salesman
Tanna

Bester Tonschnitt

Arrival
Deepwater Horizon
Hacksaw Ridge
La La Land
Sully

Bestes Make-up

Ein Mann namens Ove
Suicide Squad
Star Trek Beyond

Bestes Produktions-Design

Arrival
Fantastic Beasts and Where to Find Them
Hail, Caesar!
La La Land
Passengers

Bester Soundmix

Arrival
Hacksaw Ridge
La La Land
Rogue One - A Star Wars Story
13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi

Beste Filmmusik

Justin Hurwitz für La La Land
Dustin O’Halloran und Hauschka für Lion
Nicholas Britell für Moonlight
Thomas Newman für Passengers
Mica Levi für Jackie

Visuelle Effekte

Doctor Strange
Deepwater Horizont
The Jungle Book
Kubo der tapfere Samurai
Rogue One - A Star Wars Story

Bester Filmsong

„City of Stars“ aus La La Land  
„Audition (The Fools Who Dream)“ aus La La Land  
„The Empty Chair“ aus Jim: The James Foley Story
„How Far I'll Go“ aus Vaiana
„Can't Stop the Feeling“ aus Sing

Animierter Kurzfilm

Blind Vaysha
Borrowed Time
Pear Cider and Cigarettes
Pearl
Piper

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.