Stephen Kings Es: Clowns sind sauer auf das Remake

stephen-kings-es-szenenbild03.jpg

Szenenbild aus Stephen Kings Es

Der kürzlich veröffentlichte Trailer zum Remake von Stephen Kings Es konnte den Rekord des meistgesehen Trailers brechen: Innerhalb von nur 24 Stunden wurde das Video mit Pennywise dem Clown und dem Club der Verlierer rund 197 Millionen Mal abgespielt, nach 36 Stunden konnte die Zahl sogar auf 246 Millionen Zugriffe erhöht werden.

Eine Gruppe, die sich nicht über den Erfolg des Trailers und dem anstehenden Remake der 1990 erschienenen Filme freuen kann, ist anscheinend die der realen Clowns. Das Mel Magazine hat unlängst mit einigen Darstellern gesprochen, die nach eigenen Angaben gerade erst die "Gruselclowns" im Herbst des letzten Jahres überwunden hatten, die in den USA vielerorts den Menschen in Wäldern auflauerten. Nun kam der Trailer zu Es, der für den Berufsstand der Clowns nicht hilfreich ist, sagte Guilford "Gilly" Adams:

"Es ist ein aussterbender Beruf. Und die Leute, die ihm nachgehen und ihr Leben damit fristen, müssen mit dem Fakt ringen, dass es cool und hip ist, Clowns nicht zu mögen. Der ultimative Nadelstich ist jedoch, dass der Film junge Konsumenten von einer Kunstform abwenden wird, die süß und schön ist und nicht von den Kardashians und Minecraft handelt."

Adams wollte nach eigenen Aussagen Clown werden, um die Leute zu erfreuen, wie seine Vorbilder Charlie Chaplin, Buster Keaton oder die Marx Brothers. Nun haben die Leute jedoch Angst vor ihm, was durch das Remake noch schlimmer machen wird, wie er selbst sagt.

"Niemand tritt für einen Clown ein. Die einzige Sache, die cooler ist, als einen Clown nicht zu mögen, ist, einen Pantomimen nicht zu mögen. Es ist albern und dumm und ich wünschte, die Leute würden sich auf die guten Clowns da draußen fokussieren."

Die neue Verfilmung von Stephen Kings Es startet am 21. September in den Kinos.

 

ES - Official Trailer Deutsch HD German (2017)

Poster Stephen Kings Es
Originaltitel:
Stephen King's It
Kinostart:
28.09.17
Regie:
Andrés Muschietti
Drehbuch:
Chase Palmer
Darsteller:
Bill Skarsgard, Owen Teague, Nicholas Hamilton
Unerklärliche Mordserien suchen die Kleinstadt Derry heim - und eine Gruppe von Kindern kommt langsam dahinter, dass hinter den Morden ein Zyklus steckt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.