Godzilla vs. Kong: Regisseur für das Monstertreffen gefunden

godzilla.jpg

Godzilla

Das große Monstertreffen von King Kong und Godzilla hat wohl seinen Regisseur gefunden. Wie der Hollywood Reporter berichtet haben Legendary Entertainment und Warner Bros. Adam Wingard verpflichtet, um Godzilla vs. Kong zu inszenieren. Wingard ist bisher vor allem als Horrorfilmregisseur bekannt. Unter anderem inszenierte er You're Next und The Guest. Zuletzt führte er bei Blair Witch Regie.

Nach dem Erfolg der Neuauflage von Godzilla und Kong: Skull Island planen Legendary und Warner ein "MonsterVerse" rund um die riesigen Kreaturen im Kino. Dieses wurde vor einigen Monaten durch die Autoren Terry Rossio (Fluch der Karibik, 2003), Patrick McKay & J. D. Payne (Das verworfene Drehbuch zu Star Trek Beyond), T.S. Nowlin (Maze Runner), J. Michael Straczynski (Babylon 5, Sense8) und Lindsey Beer (Transformers) ausgearbeitet.

Godzilla vs. Kong ist insgesamt der vierte Film aus dem "MonsterVerse", welches mit Godzilla begann, durch Kong: Skull Island und Godzilla: King of the Monsters (2019) erweitert wird beziehungsweise wurde. Godzilla vs. Kong kommt 2020 in die Kinos.

Ermöglicht wird das Filmuniversum durch eine Neuordnung der Kooperationen verschiedener Produktionsfirmen. So wechselte Legendary Pictures für Kong: Skull Island den Kooperationspartner von Universal Pictures zu Warner Bros. Warner ist in Besitz der Rechte zu Godzilla.

Originaltitel:
Godzilla vs. Kong
Kinostart:
29.05.20
Regie:
Adam Wingard
Drehbuch:
-
Darsteller:
-
Godzilla vs. Kong ist Teil des gemeinsamen Filmuniversums, zu dem auch die Filme Godzilla (2014), Kong: Skull Island (2017) gehören.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.