Star Trek: Discovery - Alle restlichen Episodentitel veröffentlicht

Star Trek: Discovery befindet sich noch in der Winterpause. Erst im Januar 2018 wird es mit den restlichen sechs Episoden weitergehen.

Bisher war nur der Titel der zehnten Episode bekannt - das hat sich laut einem Bericht von TrekMovie nun geändert, da CBS offenbar bereits wieder ein wenig die PR-Maschinerie in Gang bringen möchte.

Die zehnte Episode heißt "Despite Yourself" und wird am 7. Januar auf CBS All Access und wie gewohnt einen Tag später auf Netflix in Deutschland veröffentlicht. Wörtlich übersetzt bedeutet der Titel soviel wie "Dir zum Trotz" oder "Deinem eigenen Willen zum Trotz". Oft spricht man dabei davon, etwas zu tun, was man gar nicht beabsichtigt hatte.

Am 14. Januar folgt dann "The Wolf Inside", also "Der Wolf in dir" oder "Der innere Wolf".

Am 21. Januar ist "Vaulting Ambition" an der Reihe – dieser Titel könnte für etwas wie "Den Ehrgeiz überwinden" stehen, wird aber auch sehr häufig dafür benutzt, zu beschreiben, so viel wie nur möglich zu erreichen. Man kann diese Formulierung in William Shakespeares "Macbeth" finden. Dort heißt es:

"I have no spur
To prick the sides of my intent, but only
Vaulting ambition, which o'erleaps itself,
And falls on th'other."

"What's Past Is Prologue" wird am 28. Januar gezeigt. Dieser Titel ist ebenfalls nicht nur ein Shakespeare-Zitat (diesmal aus "Der Sturm"), sondern stand auch bereits Pate für die Episode "Past Prologue" aus Star Trek: Deep Space Nine und eine Kurzgeschichte, die Jake Sisko im Verlauf der Serie schreibt. Meistens beschreibt dieser Satz, dass alles, was in der Vergangenheit geschehen ist, nur den Kontext für Gegenwart und Zukunft bildet.

Am 4. Februar geht es direkt weiter mit der Episode "The War Without, The War Within", was relativ einfach mit "Der Krieg (dort) draußen, der Krieg (hier) drinnen" zu übersetzen ist und vermutlich auf den Krieg gegen die Klingonen und Probleme an Bord der Discovery (oder im Inneren der Figuren) anspielt.

Beendet wird die erste Staffel der Serie dann am 11. Februar mit einem recht ungewöhnlichen Titel: "Will You Take My Hand?". Dieser wird vermutlich für "Wirst/Willst du meine Hand nehmen/halten?" stehen und könnte auf einen möglichen Frieden mit den Klingonen anspielen, eventuell aber auch auf Figurenbeziehungen (Burnham/Tyler).

Eine zweite Staffel von Star Trek: Discovery ist bereits beschlossene Sache und soll dem Vernehmen nach 2019 zu CBS All Access und Netflix kommen.

STAR TREK DISCOVERY - 1x10 Despite Yourself Trailer

Star Trek: Discovery Logo 2017

Originaltitel: Star Trek: Discovery
Erstaustrahlung 24. September 2017 bei CBS All Access / 25. September 2017 bei Netflix
Darsteller: Sonequa Martin-Green (Michael Burnham), Jason Isaacs (Captain Gabriel Lorca), Michelle Yeoh (Captain Georgiou), Doug Jones (Lt. Saru), Anthony Rapp (Lt. Stamets), Shazad Latif (Lt. Tyler), Maulik Pancholy (Dr. Nambue), Chris Obi (T’Kuvma), Shazad Latif (Kol), Mary Chieffo (L’Rell), Rekha Sharma (Commander Landry), Rainn Wilson (Harry Mudd), James Frain (Sarek)
Produzenten: Gretchen Berg & Aaron Harberts, Alex Kurtzman, Eugene Roddenberry, Trevor Roth, Kirsten Beyer
Entwickelt von: Bryan Fuller & Alex Kurtzman
Staffeln: 2+
Anzahl der Episoden: 15+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.