Christian Bale fand das ursprüngliche Drehbuch für Terminator: Die Erlösung "wundervoll"

Fraglos startete James Cameron mit seinen beiden Terminator-Filmen eine stilprägende Reihe. Weniger stilprägend waren die Fortsetzungen, die letzten beiden Filme im Terminator-Universum waren finanziell eher Verlustgeschäfte. Christian Bale, der den Titelhelden John Connor im 2009 erschienen Terminator: Die Erlösung spielte, hatte sich eigentlich mit dem vierten Film eine Wiederbelebung der Reihe erhofft.

Das passierte aber nicht wie gedacht. Dabei war Bale der Meinung, das ursprüngliche Script zum Film, verfasst von Jonathan Nolan (Westworld, Interstellar und Bruder von Regisseur Christopher Nolan), hätte das Zeug dazu gehabt. Im Interview mit dem Podcast Happy Sad Confused erzählte der Schauspieler:

"Ich hatte dreimal Nein gesagt. [...] Ich dachte mir 'Nö, da ist keine Handlung drin'. Ich hatte den ersten Film in England gesehen und hatte Spaß daran, ich war im Kino und sah dort den zweiten. Es war eine unglückliche Reihe an Geschehnissen, die mit dem Autoren-Streik [2007, die Red.], mit Jonathan Nolan zu tun hatten, der dabei war, tatsächlich ein wundervolles Drehbuch zu schreiben. Aber er wurde dann für eine frühere Zusage zurückgerufen. Es ist ein tiefer Stachel in meiner Seite, denn ich hatte mir gewünscht, die Reihe neu zu beleben. Leider konnte man während der Produktion schon sehen, dass dies nicht passieren würde. Eine große Schande."

Außerdem offenbart Bale, dass er die Rolle ein bisschen aus Trotz gegenüber all jenen angenommen hatte, die ihm davon abrieten.

Momentan befindet sich ein sechster Terminator-Film in der Entwicklung. Diesen wird James Cameron produzieren, für die Regie ist Tim Miller (Deadpool) vorgesehen. Linda Hammilton soll wieder in die Rolle der Sarah Connor schlüpfen, Arnold Schwarzenegger wurde als namensgebender Terminator angekündigt. Die Dreharbeiten sollen im März diesen Jahres beginnen, einen Erscheinungstermin gibt es noch nicht.

Teaser Poster zu Terminator Genisys
Originaltitel:
Terminator: Genisys
Kinostart:
09.07.15
Regie:
Alan Taylor
Drehbuch:
Patrick Lussier
Darsteller:
Arnold Schwarzenegger, Emilia Clarke, Jai Courtney
Der fünfte Teil der Terminator-Filmreihe soll nicht nur der Auftakt einer neuen Trilogie werden, sondern dem Franchise auch wieder zu altem Ruhm verhelfen. Die Handlung des Films spielt sich einmal quer durch den ersten Terminator-Teil von James Cameron aus dem Jahr 1984 und betrachtet die Geschehnisse teilweise aus einem anderen Blickwinkel.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.