Maze Runner 3: Darsteller liefern Zusammenfassung der bisherigen Geschehnisse

Die Pause zwischen Teil 2 und 3 der Maze-Runner-Trilogie fiel etwas länger aus als geplant. Wem die Handlung nun kurz vor Kinostart von Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone nicht mehr ganz so präsent ist, für den fassen die Darsteller die Geschehnisse noch einmal in einem 90-sekündigen Clip zusammen.

Sicherlich nicht verkehrt, auch wenn der finale Maze-Runner-Film mit einem Zeitsprung aufwartet und daher nicht direkt an das Ende des zweiten Teils anknüpft. Auch im Ton und der Atmosphäre soll sich der Film von seinen Vorgängern unterscheiden.

Die Trilogie basiert auf der gleichnamigen Jugendbuchreihe von James Dashner. Wes Ball übernahm bei allen drei Teilen die Regie.

Ursprünglich sollte der Film bereits letztes Jahr erscheinen, doch nach einem Unfall bei den Dreharbeiten verletzte sich Dyan O'Brien schwer, weswegen die Produktion für einige Montage unterbrochen werden musste

Kinostart von Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone ist am 1. Februar.

Wer den Film als besonderes Kinoerlebnis sehen möchte, für den bieten sich die speziellen 3D-Imax-Vorführungen an. In Deutschland kann man exklusiv im CineStar IMAX Berlin, Filmpalast am ZKM Karlsruhe und im Auto & Technik Museum Sinsheim den Film im erweiterten Bildseitenverhältnis von 1,9:1 und 12-Kanal-Immersive-Sound erleben.

Maze Runner: The Death Cure ['Recap On The Maze Runner & The Scorch Trials In 90s' (HD)]

Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone Poster
Originaltitel:
Maze Runner - The Death Cure
Kinostart:
01.02.18
Regie:
Wes Ball
Drehbuch:
T.S. Nowlin
Darsteller:
Dylan O'Brien (Thomas) Kaya Scodelario (Teresa), Thomas Brodie-Sangster (Newt), Rosa Salazar (Brenda), Ki Hong Lee (Minho), Dexter Darden (Frypan)
Der dritte und letzte Teil der dystopischen Jugendbuchverfilmung.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.