Die Auserwählten in der Todeszone - Die ersten Bilder aus Maze Runner 3

maze-runner.jpg

Dylan O'Brien in Maze Runner

Die ersten offiziellen Szenenbilder aus Die Auserwählten in der Todeszone, dem dritten und abschließenden Teil der Filmreihe Maze Runner, wurden, verteilt über verschiedene Plattformen, im Netz veröffentlicht. Der Twitter-Account hat diese gebündelt zur Ansicht bereitgestellt.

Der Film sollte ursprünglich im Februar 2017 in die Kinos kommen. Nach einem Unfall bei den Dreharbeiten, bei dem Hauptdarsteller Dyan O'Brien schwer verletzt wurde, wurde die Produktion für einige Monate unterbrochen und konnten erst Anfang des Jahres wieder aufgenommen werden.

Maze Runner 3 wird mit einem Zeitsprung aufwarten und daher nicht direkt an das Ende des zweiten Teils anknüpfen. Auch im Ton und der Atmosphäre soll sich der Film von seinen Vorgängern unterscheiden. Wie auch bei Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth (2014) und Die Auserwählten in der Brandwüste (2015) übernimmt Wes Ball die Regie. Bei den Filmen handelt es sich um eine Adaption der Buchreihe von James Dashner.

Mit den ersten Bildern scheint auch die Veröffentlichung eines Trailers nicht mehr lange auf sich warten zu lassen. Die Auserwählten in der Todeszone kommt am 01. Februar 2018 in unsere Kinos.

Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone Poster
Originaltitel:
Maze Runner - The Death Cure
Kinostart:
01.02.18
Regie:
Wes Ball
Drehbuch:
T.S. Nowlin
Darsteller:
Dylan O'Brien (Thomas) Kaya Scodelario (Teresa), Thomas Brodie-Sangster (Newt), Rosa Salazar (Brenda), Ki Hong Lee (Minho), Dexter Darden (Frypan)
Der dritte und letzte Teil der dystopischen Jugendbuchverfilmung.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.