Cyberpunk 2077: Entwickler planen keinen VR-Support

Cyberpunk 2077.jpg

Cyberpunk 2077 Logo

Auch wenn es bis zum Release von Cyberpunk 2077 noch ein wenig hin ist, gibt CD Project immer mehr Informationen über bestehende und neue Features bekannt, äußert sich aber auch zu Funktionen, die nicht geplant sind. Ein Fan fragte auf Twitter nach, ob Cyberpunk 2077 denn auch einen VR-Support bieten würde.

Obwohl das Spiel aus der Ego-Perspektive erzählt wird und sich ein VR-Support prinzipiell erst einmal anbiet, verneinten die Entwickler die Frage. Derzeit gebe es keine Pläne in dieser Richtung.

Mit der Ego-Perspektive verabschiedet sich das Studio aus der Third-Person-Perspektive, die die Spieler aus The Witcher gewohnt waren. Diese Entscheidung soll die Immersion im Spiel erhöhen. VR wird es aber wohl trotzdem erst einmal nicht geben.

In einem Interview mit dem Edge Magazin äußerte sich kürzlich Quest Designer Patrick Mills und erklärte, dass man bei CD Projekt Red dem Rest der Spieleindustrie zeigen möchte, wie Rollenspiele in Zukunft werden können.

"Wir wollen die Spielindustrie verändern. Wir wollen sagen können 'Wir können die Dinge anders machen. Wir müssen nicht alles so machen.' Es ist unser Motto: Wir sind Rebellen."

Dabei geht es für Mills nicht nur um das Gameplay, sondern auch um die Art und Weise, Geschichten zu erzählen. So solle man beispielsweise nicht vor politischen Themen zurückschrecken. Bereits in der Vergangenheit hatten die Entwickler erklärt, dass man sich durchaus an der politkritischen Vorlage von Cyberpunk 2020 orientieren werde.

Dass das Studio durchaus weiß, wie man gute Spiele macht, hat es bereits mit The Witcher 3 gezeigt. Bleibt abzuwarten, ob ihnen das auch mit Cyberpunk 2077 gelingt. Das derzeit öffentliche Material stimmt auf jeden Fall positiv.

Cyberpunk 2077 Gameplay Reveal — 48-minute walkthrough

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.