Stargirl: Joel McHale stößt zum Cast der kommenden DC-Serie

stargirl_dc_universe.jpg

Nachdem Stargirl in den vergangen Jahren immer wieder mit kleinen Gastauftritten in Serien wie Smallville, Legends of Tomorrow und Supergirl zu sehen war, erhält der DC-Charakter nun schließlich seine eigene Serie. Während man für die Titelrolle bereits Nickelodeon-Star Brec Bassinger verpflichtete, sowie Anjelika Washington (Marvel's Runaways) als dazugehörige Highschool-Freundin, fand man nun mit Joe McHale (Community) den ersten männlichen Darsteller der Serie.

Der 47-Jährige verkörpert dabei die Rolle von Sylvester Pemberton, der seit der Golden-Age-Comic-Ära als Starman bekannt ist. Zusammen mit seinem kosmischen Stab, einer geheimnisvollen Anti-Gravitations-Waffe, und seinem Sidekick Pat Dugan kämpfte er im Zweiten Weltkrieg und war ein Mitglied der Justice Society of America.

Die Serie folgt Courtney Whitmore (Bassinger) deren junges Leben auseinander zu brechen scheint, als ihre Mutter wieder heiratet und die Familie von Los Angeles nach Nebraska zieht. Während sie versucht mit der neuen Situation zurecht zu kommen, entdeckt sie, dass ihr Stiefvater ein Geheimnis hat. Vor langer Zeit arbeitete dieser mit einem Superhelden zusammen und bewahrt noch immer die Ausrüstung seines damaligen Partners auf. Courtney borgt sie sich und beginnt unter dem Namen Stargirl selbst als Held zu agieren.

Als Produzent fungiert neben Greg Berlanti (Arrowverse) auch noch Stargirl-Schöpfer Geoff Johns, der den Charakter seiner verstorbenen Schwester nachempfand. Johns verfasst zudem auch noch den Piloten und wird den Posten des Showrunner innehaben. Zusammen mit Titans (hierzulande bei Netflix), dessen Spin-Off Doom Patrol und Swamp Thing soll Stargirl 2019 auf dem US-Streamingdienst DC Universe zu sehen sein.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.