Susi und Strolch: Echte Hunde für Disneys Realverfilmung

Auf den Hund gekommen: Disneys Remake des Klassikers Susi und Strolch wird tatsächlich eine Realverfilmung. Zwar wird zusätzlich mit CGI gearbeitet, doch die Darsteller agieren mit echten Hunden vor der Kamera.

Susi und Strolch war der 15. abendfüllende Zeichentrickfilm der Walt-Disney-Studios und erschien 1955. Der Film erzählt die Geschichte der Cocker-Spaniel-Dame Susi, die ein angenehmes Dasein bei der Familie Darling hat. Als das Ehepaar ein Baby bekommt, wird Susi jedoch immer weniger beachtet, sodass sie schließlich wegläuft. Sie trifft auf den Streuner Strolch, in den sie sich verliebt.

In der Originalversion werden Tessa Thompson (Men in Black) als Lady, Justin Theroux (The Leftovers, American Psycho), als Strolch, Thomas Mann (Kong: Skull Island) als Jim Dear, Kersey Clemons (Flatliners) als Darling, Ashley Jensen (The Lobster) als Terrier Jackie und Benedict Wong (Doctor Strange) als Bulldogge Bull zu hören sein. Regie führt Charlie Bean (The Lego Ninjago Movie) nach einem Drehbuch von Andrew Bujalksi.

Anders als die bisherigen Realverfilmungen soll Susi und Strolch nicht ins Kino kommen, sondern wird für Disneys geplanten eigenen Streaming-Dienst Disney+ produziert. Nach aktuellen Stand startet dieser im Verlauf des nächsten Jahres.

Susi und Strolch - Bella Notte

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.