Susi und Strolch: Erster Trailer zu Disneys Realfilmadaption

Susi und Strolch.jpg

Susi und Strolch

Auf der Disney-Convention D23 Expo feierte ein erster Trailer zur Realverfilmung von Susi und Strolch seine Premiere. Zudem gab es auch ein erstes Poster zu sehen, das die beiden titelgebenden Hunde zeigt. Der Film feiert zum offiziellen Start des Streaming-Dienstes Disney+ seine Premiere. Dieser erfolgt in den USA am 12. November. Für Deutschland gibt es noch keinen Termin.

Susi und Strolch war der 15. abendfüllende Zeichentrickfilm der Walt-Disney-Studios und erschien 1955. Der Film und auch das Remake erzählen die Geschichte der Cocker-Spaniel-Dame Susi, die ein angenehmes Dasein bei der Familie Darling hat. Als das Ehepaar ein Baby bekommt, wird Susi jedoch immer weniger beachtet, sodass sie schließlich wegläuft. Sie trifft auf den Streuner Strolch, in den sie sich verliebt.

Susi und Strolch werden in der Originalversion von Tessa Thompson (Thor: Tag der Entscheidung) und Justin Theroux (The Leftovers) gesprochen. In weiteren Rollen sind Thomas Mann (Kong: Skull Island) als Jim Dear, Kiersey Clemons (Flatliners) als Jims Frau Darling, Ashley Jensen (The Lobster) als Jackie , Benedict Wong (Doctor Strange) als Bull, Sam Elliott als Trusty, Janelle Monae als Peg, Yvette Nicole Brown als Tante Sarah, Adrian Martinez als Elliot und Arturo Castro als Marco zu sehen und zu hören.

Die Regie des Films übernahm Charlie Bean (The LEGO Ninjago Movie, Tron Uprising). Das Drehbuch stammt von Andrew Bujalski.

Susi und Strolch Poster

zusätzlicher Bildnachweis: 
© Walt Disney Studios

Lady and the Tramp | Official Trailer | Disney+ | Streaming November 12

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.