TrekCheck - Podcast zu Star Trek: Discovery 2.03

PODCAST

Zwei Schritte vor und drei zurück? - Dass die aktuelle Episode von Star Trek: Discovery insbesondere nach dem vielversprechenden Staffelauftakt eher enttäuscht, darüber sind sich Johannes, Stefan und Nele einig. Wenn auch in unterschiedlicher Intensität.

"Point of Light" teilt sich recht strikt in drei Erzählungen auf, die - zumindest innerhalb der Episode - nicht wirklich miteinander verwoben sind. Zum einen gibt es ein Wiedersehen mit L'Rell, Tyler und den Klingonen sowie Philippa Georgiou, zum anderen erfährt die Geschichte rund um Tillys scheinbare Vision inklusive Verbindung zum Sporennetz einen großen Sprung in (zu?) kurzer Zeit. Außerdem wird natürlich das Rätsel rund um Spock erstmal noch ein wenig rätselhafter.

Immerhin hat die klare Trennung der drei Handlungsstränge eine einfache Struktur vorgegegben. Das ist doch auch was Schönes. Und wie immer blicken wir auch diesmal doch hoffnungsvoll und mit Wünschen an die Serienmacher in die Zukunft. Weiter geht es!

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.