Exit: Hörspiel über einen mysteriösen Chemieunfall

horspielzeit-header.jpg

Hörspiel Headergrafik

Umgeben von idyllischer Natur steht ein mysteriöses Chemielabor am Meer. Bisher haben die Bewohner der Umgebung von der Forschungsstätte in ihrer Nähe profitiert und sich keine großen Gedanken über mögliche Gefahren gemacht. Doch das ändert sich, als sich ätzend gelber Nebel über das Land ausbreitet. Die Medien berichten und in der Bevölkerung breitet sich Panik aus.

Was im Inneren des Labors wirklich vorgefallen ist schildern drei Augenzeugen. Helena, Louis und Julie scheinen eng mit dem Unfall verbunden zu sein. Zuerst berichten sie von ihrer Arbeit und ihren wissenschaftlichen Visionen. Die drei sprechen über ihre Forschung, Tierversuche und Mutationen. Die Geschehnisse werden immer mysteriöser und die Zusammenhänge lösen sich im weiteren Verlauf ihrer Berichte stetig weiter auf.

In den Hörspiel Exit von Bianca Döring sind Anna Schudt (Klassentreffen), Kathleen Morgeneyer (Tatort) und Stefan Konarske (Valerian – Die Stadt der tausend Planeten) zu hören. Die Regie führte Claudia Johanna Leist.

WDR 3 sendet Exit am Donnerstag den 16. Mai von 19.04 bis 20 Uhr. Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet zum Nachhören im WDR-Hörspielspeicher zur Verfügung.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.