Swamp Thing: DC-Serie wohl schon wieder abgesetzt

Die DC-Serie Swamp Thing soll kurz nach ihrem Start schon wieder abgesetzt sein. Nachdem die Serie in der vergangenen Woche ihre Premiere beim Streaming-Dienst DC Universe feierte, berichten in dieser Woche mehrere Webseiten von der Absetzung. Unter anderem hat TVLine das Ende bestätigt. Wirklich überraschend kommt der Schritt nicht. So hatten die Verantwortlichen von Warner Bros. die 1. Staffel bereits von 13 auf zehn Episoden gekürzt. Dies wurde bereits als schlechtes Omen gesehen. Offiziell bestätigt wurde die Absetzung durch Warner Bros. aber noch nicht.

Im Mittelpunkt von Swamp Thing steht Abby Arcane, die in ihre Heimat Houma zurückkehrt, um einem tödlichen Sumpfvirus auf die Spur zu kommen. Hilfe bekommt sie dabei von Alec Holland, der nur kurze Zeit darauf auf tragische Weise aus dem Leben scheidet. Bei ihren Nachforschungen stößt Abby schließlich auf das Geheimnis des Sumpfes und das ihr Liebster möglicherweise doch nicht tot ist.

Die Drehbücher stammen von Gary Dauberman (Es) und Mark Verheiden (Battlestar Galactica). In den Hauptrollen werden  Andy Bean (Power) gespielt, Derek Mears (Reboot Freitag der 13.), Crystal Reed (Gotham), Ian Ziering (Sharknado), Kevin Duran (The Strain), Virginia Madsen, (Dune), Will Patton (Armageddon), Jeryl Prescott (The Walking Dead) und Jennifer Beals (The Book of Eli) zu sehen sein.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.