Sherlock Holmes 3: Lang erwartete Fortsetzung findet einen Regisseur

sherlock-holmes-2012.jpg

Sherlock Homes: Spiel im Schatten Poster

Die oftmals verschobene Fortsetzung Sherlock Holmes 3 nimmt langsam wieder Formen an. Dexter Fletcher, der sich zuletzt für die Inszenierung der Musiker-Biopic Rocketman verantwortlich zeichnete, soll beim dritten Teil der Reihe Regie führen. 

Dexter Fletcher ist somit der Nachfolger des Regisseurs Guy Ritchie, der die ersten beiden Filme dieser Sherlock-Holmes-Inkarnation inszenierte. Hierzu gehören Sherlock Holmes von 2009 und Sherlock Holmes: Spiel im Schatten von 2011. Robert Downey Jr. wird wieder als berühmter Meisterdetektiv auftreten. Anscheinend hat seine Arbeit als Iron Man im Marvel Cinematic Universe verhindert, dass die Sherlock-Holmes-Reihe fortgeführt wird. Jude Law soll ebenfalls wieder als Holmes treu ergebener Detektivpartner Dr. John Watson mit von der Partie sein.  

Im Moment ist der 21. Dezember 2021 als Startdatum für die Fortsetzung angepeilt. Das Drehbuch stammt von Chris Brancato. Susan Downey, Joel Silver und Lionel Wigram sind für die Produktion zuständig. Das Studio hatte eigentlich auf ein Startdatum im Dezember 2020 gehofft, das wurde allerdings um ein Jahr verschoben. 

Dexter Fletcher hat lange Zeit als Schauspieler gearbeitet (zum Beispiel in Band of Brothers: Wir waren wie Brüder und Layer Cake), bevor er 2011 mit dem Film Wild Bill sein Regiedebüt gab. Anschließend inszenierte er unter anderem die Sportkomödie Eddie the Eagle: Alles ist möglich und übernahm die Inszenierung der Musikerbiografie Bohemian Rhapsody, nachdem Regisseur Bryan Singer ausschied.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.