Black Lightning und Kevin Conroy als Verstärkung für das Arrowverse angekündigt

Es tut sich viel im CW-DC-Universe, auch Arrowverse genannt. Arrow startet bald seine letzte Staffel, dafür stößt Batwoman zum Serienuniversum hinzu, welches gelegentlich gleich über mehrere Universen verteilt Menschenleben rettet und gegen Superbösewichte kämpft. CW Präsident Mark Pedowitz gab außerdem bekannt, dass der Sender noch mehr DC-Helden zum Arrowverse in der TV-Saison 2020 bis 2021 hinzufügen wird.

Das bevorstehende Crisis-on-Infinite-Earths-Crossover schließt auch Figuren aus der Superheldenserie Black Lightning mit ein, wie Hauptdarsteller Cress Williams bestätigte. Die Serie um den Lehrer/Superhelden und seine Familie, operierte bisher eher separat von den restlichen CW-Figuren des Arrowverse.   

Darüber hinaus kehrt ein alter Bekannter der Batman-Saga für das Crossover zurück: Kevin Conroy, der Bruce Wayne beziehungsweise seinem Alter Ego Batman in der beliebten animierten Batman-Serie von 1992 bis 1995, in diversen darauf folgenden Animationsfilmen und in zahlreichen Videospielen die Stimme lieh, darf zum ersten Mal eine reale, aber auch alternde Version des Milliardärs und dunklen Ritters spielen. 

Das Event startet mit entsprechenden Episoden von Supergirl, Batwoman und The Flash, die jeweils am 8., 9. und 10. Dezember diesen Jahres in den USA zu sehen sein werden. Am 14. Januar 2020 geht es schließlich mit Arrow- und Legends-of-Tomorrow-Episoden weiter.  

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.