Smallville-Darsteller Michael Rosenbaum sagt dem kommenden Crossover von Arrow, The Flash & Supergirl ab

Mit Tom Welling und Erica Durance können sich die Fans von Smallville auf eine Wiedervereinigung im kommenden Arrowverse-Crossover Crisis on Infinite Earths freuen. Die Darsteller werden erneut als Clark Kent und Lois Lane zu sehen sein, Rollen, die sie über Jahre in der DC-Serie gespielt haben.

Vor diesem Hintergrund gab es natürlich die Hoffnung, dass mit Michael Rosenbaum vielleicht noch ein weiterer Darsteller für das Event in seine alte Smallville-Rolle schlüpft. Rosenbaum spielte über sieben Staffeln die Figur des Lex Luthor.

Die Frage nach einem erneuten Auftritt wurde dem Darsteller anscheinend auch selbst in den vergangenen Tagen wiederholt gestellt, weshalb Rosenbaum nun auf Twitter selbst eine Meldung zum Stand der Dinge veröffentlichte. Diese ist für Fans allerdings nicht wirklich positiv.

"Freunde, viele habe mir getweetet und mich gefragt, ob ich auch im Infinite Crossover dabei bin. Ich kann euch gar nicht sagen, wie viel mir das bedeutet. Ich will ehrlich mit euch sein. Warner Bros. hat meinen Agenten Freitagnachmittag kontaktiert, als ich gerade in Florida war, um meinen Großvater im Altenheim zu besuchen. Ihr Angebot: Kein Skript. Keine Idee, was ich machen soll. Keinen Plan, wann die Dreharbeiten stattfinden. Praktisch kein Geld. Und vor allem: Wir brauchen sofort eine Antwort. Meine Reaktion war einfach: Nein Dank. Ich denke, ihr könnt verstehen warum. Ich hoffe, das beantwortet alle eure Fragen."

Trotz der Absage von Michael Rosenbaum dürfte es Crisis on Infinite Earths nicht an Figuren mangelnd. Mit Arrow, The Flash, Supergirl, Legends of Tomorrow und Batwoman nehmen erstmals fünf Serien an dem jährlichen Event teil, was es zum größten in der Geschichte des Arrowverse macht. Darüber hinaus ist auch die Rückkehr von Tyler Hoechlin bestätigt, der einen von mindestens drei Superman-Inkarnationen spielen wird, die es in dem Event zu sehen gibt.

Los geht es mit Crisis on Infinite Earths am 8. Dezember in Supergirl. Danach setzen Batwoman und The Flash die Handlung am 9. und 10. Dezember fort, bevor die Fans mit einer kleinen Pause leben müssen. Das Finale findet dann am 14. Januar in Legends of Tomorrow und Arrow statt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.