Abschied von Aron Eisenberg

Aron Eisenberg ist unerwartet im Alter von 50 Jahren verstorben. Dies bestätigte seine Ehefrau Malíssa Longo in einem Facebook-Post

Eisenberg wurde 1969 in Hollywood geboren - bei seiner Geburt stellte man fest, dass er nur eine teils funktionsfähige Niere hatte. Dieses Krankheitsbild führte zu einer Wachsstumsstörung, und so erreichte Eisenberg trotz einer Transplantation im Alter von 17 Jahren eine Körpergröße von lediglich 1,52 Metern. 

Zu Beginn seiner Karriere übernahm er Rollen unter anderem in Amityville Horror 4 oder Parker Lewis - Der Coole von der Schule. Vor allem bekannt wurde er jedoch als Ferengi Nog in Deep Space Nine. Eine Rolle, die er über alle sieben Staffeln der Serie innehatte.

Anschließend macht er sich auch als Fotograf einen Namen und eröffnete 2013 eine Gallerie. Zwei Jahren später wurde erneutes Nierenversagen festgestellt, Eisenberg erhielt eine weitere Transplantation.

Seine Frau Malíssa Longo hatte gestern über die Sozialen Medien darüber informiert, dass Eisenberg im kritischen Zustand in die Klinik eingeliefert worden war. Wenige Stunden später informierte sie über den Tod ihres Mannes und nahm von ihm Abschied:

"Mit tiefen Bedauern und großen Bedauern muss ich mitteilen, dass meine Liebe und bester Freund, Aron Eisenberg, heute verstorben ist. 

Er war eine intelligente, aufrichtige, lustige und empathische Seele. Er strebte danach, sein Leben aufrichtig und wahr zu leben. Er war angetrieben davon, das Beste für die Arbeit zu geben, die gerade vor ihm lag. Er hat sein Leben mit so viel Kraft und Leidenschaft gelebt.

Er war wie ein Atemzug frischer Luft, weil ich wusste, dass er mir immer die Wahrheit sagen würde. Sogar, wenn ich sie nicht hören wollte, oder wenn die Wahrheit unbequem war. 

Er erweckte (und weckt immer noch) in mir den Wunsch, der beste Mensch zu sein, der ich sein kann. Denn er strebte immer danach, der beste Mensch zu sein, der er sein kann. 

Seine Unverwüstlichkeit und Lernbereitschaft waren und sind eine Inspiration.

Wir haben nicht offiziell verkündet, dass wir am 28. Dezember 2018 durchgebrannt sind. Wir hatten gehofft, eine große Party zu Feier unserer Eheversprechen zu feiern, aber wir mussten dafür noch etwas Geld sparen. Obwohl unsere Ehe auf dem Papier eine kurze war, waren unsere Herzen länger verheiratet. Ich werde ewig dankbar für die Zeit sein, die wir miteinander hatten. Fünf Jahre fühlten sich wie ein ganzes Lebens an, im besten Sinne.

Es wird nie wieder so ein Licht wie das von Aron geben. Die Schönheit, die er war, und die Erinnerung, die er hinterlässt, sind unbeschreiblich. Ich liebe ihn sehr und werde ihn für immer vermissen.

Momentan weiß ich nicht, wie ich ohne ihn leben soll ... Er ist und wird immer My California sein."

It is with extreme regret and sadness to announce that my love and best friend, Aron Eisenberg, passed away earlier...

Gepostet von Malíssa Longo am Samstag, 21. September 2019
Star Trek: Deep Space Nine Benjamin Sisko Poster

Originaltitel: Star Trek: Deep Space Nine (1993-1999)
Erstaustrahlung am 03. Januar 1993 / 28. Januar 1994 auf SAT.1
Darsteller: Avery Brooks (Benjamin Sisko), René Auberjonois (Odo), Terry Farrell (Jadzia Dax), Cirroc Lofton (Jake Sisko), Colm Meaney (Miles O'Brien), Armin Shimerman (Quark), Alexander Siddig (Julian Bashir), Nana Visitor (Kira Nerys), Michael Dorn (Worf, Staffel 4-7), Nicole de Boer (Ezri Dax, Staffel 7)
Produzenten: Rick Berman, Michael Piller, Ira Steven Behr
Staffeln: 7
Anzahl der Episoden: 176


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.