Deep Space Nine: Neues Raumschiff des Star-Trek-Universums vorgestellt

Reichlich spät, dafür mit großen Auftritt: Es gibt ein neues Raumschiff im Universum von Star Trek. Dies wurde im Rahmen der Convention Destination Star Trek in Birmingham präsentiert. Die USS Emmett Till wird in animierter Form in der Dokumentation zum 25-jährigen Jubiläum von Star Trek: Deep Space Nine vorkommen.

Ira Steven Behr, Autor und Produzent bei Deep Space Nine, ist auch maßgeblich an der Produktion der Dokumentation namens What We Left Behind beteiligt. Hierfür setzte er sich mit weiteren Autoren der Serie zusammen und sie erzählten, was in der nicht realisierten achten Staffel so geschehen sollte. Ein Teil davon ist nun eben auch die USS Emmett Till, auf der Ezri Dax Captain gewesen wäre.

John Eaves, Illustrator bei unter anderen Star Trek V, Deep Space Nine und The Next Generation, entwarf das Schiff persönlich. Es wird für Sammler auch als Modell für eine Bonusausgabe von Star Trek: The Official Starships Collection hergestellt. Damit gesellt sich die USS Emmett Till zum sogenannten "Soft Canon" von Schiffen, die in offiziellen Begleitbüchern, Romanen oder auch Hintergrundinformationen vorkommen. 

Benannt wurde der Neuzugang nach Emmett Till, der 1955 im Alter von nur 14 Jahren aus rassistischen Motiven ermordet wurde.

What We Left Behind versammelt Cast und Crew von Deep Space Nine, schaut zurück auf den Entstehungsprozess der Serie und erklärt die Wandlung des einst nicht sonderlich beliebten Ablegers hin zu einer der tragenden Säulen des Franchises. Die Dokumentation ist unter der Führung von Behr und David Zappone (For the Love of Spock) entstanden.

Unter anderen haben sich Nana Visitor (Kira), Terry Farrell (Jadzia Dax), Rene Auberjonois (Odo), Armin Shimerman (Quark), Alexander Siddig (Dr. Bashir), Colm Meaney (Miles O'Brien), Cirroc Loften (Jake Sisko), Michael Dorn (Worf), Max Grodenchik (Rom), Casey Biggs (Damar), Jeffrey Combs (Weyoun), Chase Masterson (Leeta), Andrew Robinson (Garak), Hana Hatae (Molly O'Brien), Marc Alaimo (Dukat), Aron Eisenberg (Nog), James Darren (Vic Fontane), Nicole de Boer (Ezri Dax), J.G. Hertzler (Martok) und Robert O'Reilly (Gowron) beteiligt.

Auch durch den Ausstieg von Adam Nimoy und Wechsel zu Behr und Zappone konnte die Dokumentation nicht rechtzeitig zum Jubiläum im Januar fertiggestellt werden. What We Left Behind soll Ende 2018 erscheinen und kann auf der offiziellen Homepage bereits vorbestellt werden.

"What We Left Behind" DS9 Doc Indiegogo Pitch

Star Trek: Deep Space Nine Benjamin Sisko Poster

Originaltitel: Star Trek: Deep Space Nine (1993-1999)
Erstaustrahlung am 03. Januar 1993 / 28. Januar 1994 auf SAT.1
Darsteller: Avery Brooks (Benjamin Sisko), René Auberjonois (Odo), Terry Farrell (Jadzia Dax), Cirroc Lofton (Jake Sisko), Colm Meaney (Miles O'Brien), Armin Shimerman (Quark), Alexander Siddig (Julian Bashir), Nana Visitor (Kira Nerys), Michael Dorn (Worf, Staffel 4-7), Nicole de Boer (Ezri Dax, Staffel 7)
Produzenten: Rick Berman, Michael Piller, Ira Steven Behr
Staffeln: 7
Anzahl der Episoden: 176


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.