The Batman: Keine Schurkenrolle für Jonah Hill

ben-affleck-batman.jpg

Batman Ben Affleck

Jonah Hill wird nicht im kommenden The Batman der titelgebenden Fledermaus das Leben schwer machen. Nachdem es Meldungen darüber gab, dass der Darsteller mit Warner Bros. für die Schurkenrolle im Film verhandelt, berichtet Deadline nun, dass sich beide Seiten nicht auf eine Zusammenarbeit einigen konnten.

Gerüchten zufolge hätte Hill entweder den Riddler oder den Pinguin spielen sollen. Da sich dies nun erledigt hat, befindet sich Warner Bros. wieder auf der Suche nach Darstellern für die Schurkenrollen. Neben Hill soll das Studio zudem auch Seth Rogen für die Rolle des Pinguin in Betracht gezogen haben. Gespräche oder ein Angebot gab es aber wohl nicht.

Aktuell ist neben Darsteller Robert Pattinson, der den titelgebenden Comichelden spielen wird, nur Zoe Kravitz (Mad Max: Fury Road, Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen) für The Batman bestätigt. Kravitz wird als Selina Kyle aka Catwoman zu sehen sein. Darüber hinaus befindet sich Jeffrey Wright in Verhandlungen für den Film. Wright soll die Rolle des Commissioner Gordon spielen.

Verantwortlich für den neuen Solofilm The Batman ist Matt Reeves (Planet der Affen: Survival), der als Regisseur fungieren wird, und zuvor über mehrere Jahre hinweg an dem Drehbuch feilte. Die Dreharbeiten sollen Ende des Jahres oder Anfang 2020 beginnen. In den Kinos startet The Batman allerdings erst im Juni 2021.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.