Dracula – im Land des finsteren Grafen: Hörspiel und Dokumentation über den berühmten Vampir

dracula-2.jpg

Dracula

Sieben Jahre arbeitete Bram Stoker an seinem Roman Dracula, der dann am 18. Mai 1897 veröffentlicht wurde. Auch wenn John Polidori (Der Vampyr 1816) und Joseph Sheridan Le Fanu (Carmilla 1872) bereits vor Stoker Vampirbücher veröffentlichten, war es doch Dracula, der das Bild der Blutsauger nachhaltig prägte.

1995 inszenierte die Regisseurin Annette Kurth die bekannte Geschichte um den berühmten Blutsauger fürs Radio. Kurth adaptierte bereits Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde und Steward O'Nans Roman Halloween als Hörspiel. Außerdem führte sie beim dem Zombie-Hörspiel Die Infektion und der Science-Fiction-Geschichte Xanadu die Regie.

In ihrer Hörspiel-Version sprechen der Theaterschauspieler Martin Reinke als Dracula, Katharina Palm (4 Blocks) als Mina, Gottfried John (James Bond 007 – Goldeneye) als Professor van Helsing und Lutz Herkenrath (Free Rainer) als Jonathan Harker die Hauptrollen. In weiteren Rollen sind unter anderen Daniela Hoffmann, Matthias Haase, Thomas Piper und Mechthild Großmann zu hören.

Vor dem Hörspiel gibt es die Radio-Dokumentation Im Land des finsteren Grafen. Weltweit gilt Transsilvanien als das Reich Draculas – ganz anders sah das aber lange in Rumänien selbst aus. Der Roman wurde dort nämlich erst 1990 nach dem Fall des Eisernen Vorhangs veröffentlicht. Die Dokumentation beschäftigt sich mit dem Landstrich und dem dortigen Dracula-Tourismus.

Die Sender WDR 3 und 1LIVE senden Im Land des finsteren Grafen jeweils am 17. November um 19.04 Uhr beziehungsweise am 18. November um 23 bis 0 Uhr. Die Dokumentation steht nach der Sendung befristet bis 17. November 2020 zum Nachhören im WDR-Hörspielspeicher zur Verfügung.

Das eigentliche Dracula-Hörspiel sendet WDR 3 in vier Folgen. Los geht es am 18. November von 19:04 bis 20 Uhr. Die weiteren Teile folgen zur selben Sendezeit am 19., 20. und 21. November.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.