Morbius & Ghostbusters: Legacy - Sony verschiebt seine Sommer-Blockbuster auf 2021

Ghostbusters.jpg

Ghostbusters 3 Legacy

Auch Sony Pictures hat nun auf die aktuelle Weltlage reagiert und seine Sommerblockbuster verschoben. Im Gegensatz zu Studios wie Disney gab Sony dabei gleich Ersatztermine bekannt, die allerdings im Jahr 2021 liegen.

Betroffen ist dabei zunächst einmal die Fortsetzung von Ghostbusters. Der Film mit dem Namen Afterlife beziehungsweise Legacy in Deutschland sollte in den USA am 10. Juli in die Kinos kommen. Hierzulande war der Kinostart für den 20. August geplant. Nun müssen sich die Kinozuschauer bis zum März des kommenden Jahres gedulden. Aktueller US-Kinostart ist am 5. März. Der deutsche Termin steht noch aus.

Ebenfalls verschoben wurde die Marvel-Comicverfilmung Morbius, der wie Ghostbusters: Legacy im Juli beziehungsweise August in den USA und Deutschland anlaufen sollte. Auch hier heißt es nun Geduld bis zum März 2021 üben. Der neue Termin ist am 19. März.

Darüber hinaus wurden auch zwei Filme verschoben, die noch gedreht werden müssen. Dabei handelt es sich zum einen um die Spieleverfilmung von Uncharted, die mit Startterminverschiebungen aber mittlerweile sehr vertraut sein dürfte. Anstatt am 5. März 2021 soll der Film am 8. Oktober 2021 anlaufen.

Und auch ein weiteres Marvel-Projekt wird einen neuen Kinostart erhalten. Der Film, der bisher noch keinen Titel hat, war eigentlich für den 8. Oktober 2021 geplant. Wann er nun starten soll, wird Sony zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.