Justice League: Warner Bros. veröffentlicht erste Promo zum Snyder-Cut

Nachdem in der vergangenen Woche bekannt wurde, dass die Stimmen vieler Fans erhört wurden und Warner Bros. tatsächlich Zack Snyders Version von Justice League veröffentlichen wird, hat das Studio nicht lange gewartet, um ein erstes Promovideo zu veröffentlichen. Der Teaser enthält allerdings keine Ausschnitte aus dem Film. Stattdessen wurde die Szene festgehalten, in der Zack Snyder und Henry Cavill im Zuge eines Videochats mit Fans die Veröffentlichung des Snyder-Cuts bestätigen.

Seit der Bekanntgabe haben sich auch verschiedene Darsteller zum Thema geäußert. So veröffentlichte beispielsweise Ben Affleck ein Video auf Instagram, in dem er seine Freude darüber zum Ausdruck brachte, dass die Version des Regisseurs nun doch noch erscheint. Auch Deathstroke-Darsteller Joe Manganiello meldete sich zu Wort und erklärt, dass die Filmversion auch die ursprüngliche Abspannszene enthalten werde, in der die Fans mehr von Deathstroke zu sehen bekommen.

Nach der offiziellen Ankündigung des Snyder-Cuts wurden in den vergangenen Tag zudem Rufe laut, auch die ursprüngliche Version von Suicide Squad zu veröffentlichen. Passend dazu machte unter anderem das Hashtag #ReleaseTheAyerCut die Runde. Auch Regisseur David Ayer zeigte sich in der Vergangenheit interessiert, veröffentlichte jetzt aber eine eher kryptische Twitter-Nachricht auf die Frage eines Fans, was es denn bedürfte, um den Film zu machen.

"Es ist nicht meine Entscheidung. Ich liebe Warner Bros. - sie werden im mein Heimatstudio sein und ich respektiere, den Weg, den das DCU unter ihrer Führung genommen hat. Meine Version von Suicide Squad wird vielleicht immer nur ein Gerücht bleiben. Und das ist auch ok."

Sollten sich sich die Verantwortlichen von Warner Bros. trotzdem für eine Veröffentlichung der Ayer-Version entscheiden, dürfte dies deutlich weniger aufwendig sein als im Falle von Justice League. So war der Film von Ayer grundsätzlich fertig, bevor das Studio und die Filmtrailer-Firma Trailer Park das vorhandene Material neu zusammengeschnitten haben, um Suicide Squad einen leichteren Ton zu geben.

Es bleibt abzuwarten, wie sich die Sache weiter entwickelt. Aktuell wird erst einmal am Snyder-Cut von Justice League gearbeitet. Die Veröffentlichung soll 2021 beim Streaming-Dienst HBO Max erfolgen.

#ReleaseTheSnyderCut | Only On HBO Max 2021

Justice League Filmposter
Originaltitel:
Justice League
Kinostart:
16.11.17
Regie:
Zack Snyder
Drehbuch:
Chris Terrio
Darsteller:
Ben Affleck (Batman), Henry Cavill (Superman), Jason Momoa (Aquaman), Gal Gadot (Wonder Woman), Ezra Miller (The Flash), Ray Fisher (Cyborg), J.K. Simmons (Commissioner Gordon), Amber Heard (Mera), Amy Adams (Lois Lane), Jeremy Irons (Alfred Pennyworth)
Die Justice League sind Dreh- und Angelpunkt des DC Extended Universe.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.