Solar Opposites: Arbeiten an weiteren Staffeln der Animationsserie laufen bereits

Die neue Animationsserie Solar Opposites hat sich zu einem echten Hit für den Streaming-Dienst Hulu entwickelt. Wenige Tage nach dem Start wurde bekannt, dass die den erfolgreichsten Start in der Geschichte von Hulu hingelegt hat. Vor diesem Hintergrund ist es natürlich wenig überraschend, dass schon jetzt die Frage nach der 2. Staffel gestellt wird. Diese wurde zwar noch nicht offiziell bestellt, an ihr gearbeitet wird allerdings trotzdem schon.

So erklärten die beiden Serienschöpfer Justin Roiland und Mike McMahan gegenüber Slashfilm, dass sie aktuell konkrete Pläne für vier Staffeln haben. An Nachschub wird es also zumindest von Seiten der Autoren nicht mangeln. Die Drehbücher für die 2. Staffel sollen dabei schon fertig sein, wobei diese erneut acht Folgen umfassen wird. Aktuell fehlt nur noch das grüne Licht von Hulu, was aber wohl nur noch Formsache sein dürfte.

Solar Opposites erzählt die Geschichte von vier Aliens, die nach der Zerstörung ihrer Heimatwelt auf der Erde stranden und dort fortan in einer amerikanischen Vorstadt leben. Dabei sind die vier sich nicht ganz einig, ob ihre neue Heimat großartig oder schrecklich ist. Während Korvo und Yumyulack vor allem die Umweltverschmutzung und den unnötigen Konsumdrang sehen, lieben Terry und Jesse die Menschen, das Fernsehen und Fast Food.

Gemeinsam ist ihnen jedoch ihre Mission: Das Beschützen von Pupa, einem lebenden Supercomputer, der eines Tages seine wahre Form annehmen, die vier Aliens absorbieren und die Erde nach Vorbild ihrer Heimat terraformen wird.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.