Army of the Dead: Zombie-Thriller bekommt Prequel-Film & Anime-Serie bei Netflix

Zu Army of the Dead sind ein Prequel-Film sowie eine Anime-Serie in Planung. Dies kündigte der Streaming-Anbieter heute offiziell an.

Das Prequel wird Matthias Schweighöfer (100 Dinge, Fräulein Ella, Der geilste Tag) inszenieren und zudem eine Rolle übernehmen - er kehrt für den Film in seine Rolle des Ludwig Dieter zurück, die er auch schon in Army of the Dead übernommen hat. Produziert wird das Projekt von Deutschland aus, als Produzenten zeichnen Deborah Snyder, Zack Snyder, und Wesley Coller sowie Schweighöfer und Dan Maag verantwortlich.

Die Anime-Serie soll Army of the Dead: Lost Vegas heißen und sich auf die Figur Scott (Dave Bautista) konzentrieren. Es handelt sich um eine Origin-Geschichte, die sich um Scott und seine Rettungstruppe während des Fall von Vegas dreht, als sie die mysteriöse Ursache des Zombie-Ausbruchs erforschen. Zack Snyder wird die Regie für die ersten beiden Episoden übernehmen, Jay Olivia (Batman: The Dark Knight Returns) inszeniert ebenfalls zwei Folgen und fungiert außerdem als Showrunner.

In einem Statement von Snyder heißt es zu den neuen Projekten:

"Ich freue mich unglaublich auf die Möglichkeit, wieder mit Netflix zusammen zu arbeiten, da wir das Universum zu Army of the Dead sowohl mit einem internationalen Prequel erweitern als auch die visuell dynamische Welt der Animation erkunden. Es war eine tolle Kollaboration, und wir sind begeistert, dass Netflix es wie wir als eine große Marke betrachtet."

Die voraussichtlichen Starttermine sind derzeit noch nicht bekannt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.