Thor: Chris Hemsworth hat keine Pläne für einen Marvel-Ruhestand

Mit Avengers: Endgame verabschiedeten sich mit Chris Evans und Robert Downey Jr. gleich zwei Eckpfeiler aus Marvels Cinematic Universe, ein weiterer scheint dagegen noch keine Ermüdungserscheinungen zu zeigen. So wird Chris Hemsworth seine Rolle als Thor nicht nur in einem weiteren Solofilm wieder aufnehmen, wenn es nach dem Darsteller geht, sollen noch weitere Auftritte folgen.

In einem Interview sprach Hemsworth kürzlich über seine Zukunft in Marvels Cinematic Universe und machte dabei deutlich, dass er keine Pläne für eine Superheldenrente nach dem kommenden Thor: Love and Thunder habe.

"Bist du verrückt? Ich gehe definitiv nicht in Rente. Thor ist noch viel zu jung dafür ist. Ich bin gerade einmal 1500 Jahre alt! Es ist definitiv nicht der Film, mit dem ich mich verabschieden werde. Zumindest hoffe ich das."

Bevor es zu weiteren Auftritten kommt, steht allerdings erst einmal Thor: Love and Thunder auf dem Programm. Die Dreharbeiten zum vierten Soloabenteuer von Thor werden in Australien stattfinden. Neben Hemsworth ist auch Tessa Thompson wieder mit von der Partie, die erneut die Rolle der Walküre spielt. Zudem wird es ein Wiedersehen mit Natalie Portman als Jane Forster geben. Die Darstellerin wird zudem wohl auch selbst in ein Superheldenkostüm schlüpfen und als weibliche Thor den Hammer Mjölnir schwingen.

Taika Waititi nimmt nach Thor: Tag der Entscheidung erneut auf dem Regiestuhl Platz. Und auch das Drehbuch zum Film wird er schreiben, wobei er Unterstützung von Kaytin Robinson erhält.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.