American Gods: Neil Gaiman verkündet Start von Staffel 3 für Januar 2021

Neil Gaiman hat über seinen Twitterkanal den Starttermin für Staffel 3 von American Gods angekündigt. So starten die neuen Folgen am 10. Januar nächsten Jahres. Parallel dazu gab Amazon bekannt, dass die Folgen in Deutschland dann zeitnah nach US-Ausstrahlung verfügbar sind - hierzulande ist der 11. Januar als Starttermin angekündigt.

Seine Ankündigung versah Gaiman noch mit einem längeren Brief an die Fans der Serie:

"Als wir uns an die Arbeit für Staffel 3 von American Gods gemacht haben, hatten wir keine Ahnung, wie zeitgemäß es würde. Wir wussten, dass wir zu dem zurückkehren wollten, was das Publikum liebte: dass es für Shadow an der Zeit ist, sich in die kleine Stadt Lakeside zu begeben und zu versuchen, sich in Normalität zu verlieren.

Gleichzeitig wollten wir uns in Staffel 3 auf die Figuren und ihre Reise konzentrieren. Shadow dabei zu zeigen, wie er sich einen Weg bahnt, der von den Göttern seiner Vorfahren geleitet wird, wie er mehr er selbst wird, während er entscheidet, wer er ist und auf welcher Seite er steht - auf der der Menschheit oder auf der der Götter. 

Wir wussten auch, dass wir die Serie weiterhin in den Landschaften Amerikas verwurzeln wollten. Zu erforschen, was "Amerika" für seine Bevölkerung bedeutet, und über Einwanderer zu sprechen - über die sehr unterschiedlichen Menschen, die in dieses bemerkenswerte Land kamen und ihre Götter mitbrachten. Die neuen Götter des Telefons und der App und des Glitzers verlangen unsere Aufmerksamkeit und unsere Liebe, und die alten Götter wollen wieder etwas bedeuten.

Amerika muss für uns alle sein, und die "amerikanischen Götter" müssen das widerspiegeln. Diese Staffel fühlt sich wirklich so an. Sie ist voller Drama und Emotionen, sehr real und völlig fremd, und sie bietet einige der besten Leistungen, die die Serie bisher gesehen hat. Sie bringt Lieblingsfiguren zurück, einige auf bemerkenswert neue Art und Weise, und wir werden Menschen und Göttern begegnen, denen wir noch nie zuvor begegnet sind. Ich bin stolz auf unsere brillante Besetzung - auf Ricky und Emily, auf Yetide und Ian, Bruce, Demore, Omid und all die anderen - und auf das, was die Autoren getan haben, um die Geschichte wieder auf den richtigen Weg zu bringen.

Die Kämpfe der Götter und der Menschen in der dritten Staffel von American Gods sind die Kämpfe Amerikas. Wir dachten nicht, dass es sich als so zeitgemäß erweisen würde, als wir es geschrieben haben, und ich dachte auch nicht, dass der Roman noch aktuell sein würde, als ich ihn vor über 20 Jahren schrieb. Aber ich bin froh, dass es jetzt passiert, in einem Jahr, in dem es sich anfühlt, als würden verschiedene Geschichten gehört, geehrt und ihnen gestattet, die Zukunft zu verändern."

American Gods

Originaltitel: American Gods (2017)
Erstaustrahlung 2017 bei Starz
Darsteller: Ricky Whittle (Shadow Moon), Ian McShane (Mr. Wednesday), Emily Browning (Laura Moon), Yetide Badaki ( Bilquis), Bruce Langley, Jonathan Tucker, Crispin Glover, Pablo Schreiber, Cloris Leachman, Peter Stormare, Chris Obi, Mousa Kraish, Gillian Anderson
Produzenten: Bryan Fuller, Michael Green
Basiert auf Neil Geimans gleichnamigen Fantasyroman aus dem Jahr 2001
Staffeln: 1
Anzahl der Episoden: 8


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.