Elden Ring: Souls-Nachfolger soll sich Gerüchten zufolge bereits in der Endphase der Entwicklung befinden

Elden Ring

Elden Ring

Die Fans der Souls-Reihe hatten sehr darauf gehofft, noch in diesem Jahr handfeste Informationen zu From Softwares Elden Ring zu erhalten. 2020 geht allerdings mit großen Schritten dem Ende entgegen und vom Entwickler-Team gibt es bisher keine neuen Details. Dafür aber ein neues Gerücht, das die Fans sehr glücklich stimmen wird, sollte es sich als wahr herausstellen. Dem italienische Games-Journalisten Francesco Fossetti zufolge soll sich das Spiel nämlich bereits in der Endphase seiner Entwicklung befinden.

Fossetti arbeitet als Autor für die italienische Publikation Everyeye. In einem Video auf YouTube berichtet er nun, dass die Entwickler bereits mit dem Polishing von Elden Ring begonnen haben (via WCCFTech). Der Release musste durch die Corona-Pandemie allerdings auf 2021 verschoben werden. Elden Ring soll sich Fossetti zufolge seit mittlerweile vier Jahren in der Entwicklung befinden und Ähnlichkeit mit Dark Souls haben.

Offiziell bestätigt ist bisher keine dieser Information. Dementsprechend vorsichtig müssen die Informationen des Autors bewertet werden. Es bleibt also abzuwarten, ob sich From Software noch in diesem Jahr oder mit Beginn des neuen Jahres äußert und den aktuellen Entwicklungsstand von Elden Ring mit der Community teilt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.