Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und Vorsätze

PODCAST

mehr_spieler_logo_gelb-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Auch wenn das neue Jahr jetzt schon über eine Woche alt ist: Allen Hörerinnen und Hörern sei ein frohes neues Jahr gewünscht! Mit einem neuen Jahr gehen meist auch Wünsche nach Verbesserung einher – normalerweise halten Max und Johannes sich von diesem Brauch fern, aber heute machen die beiden mal eine Ausnahme.

Denn sie wollen in Zukunft mehr darauf achten, was sie spielen. Wie schon in den letzten Folgen immer wieder auftauchte, beschleicht unsere beiden Podcaster nämlich zunehmend das Gefühl, Videospiele seien zu dem geworden, was ihre Kritiker immer behauptet haben: Zeitverschwendung.

Viele große Spieletitel sind offene Welten, die mit ganz vielen Dingen vollgestopft sind, die uns Spielerinnen und Spieler beschäftigt halten sollen. Aber allzu oft haben wir das Gefühl: Hinter dieser Beschäftigung steckt kaum Sinn, sie bringt weder das Spiel, seine Handlung und Charaktere noch uns als Spielende weiter.

Ja, manchmal schaffen es manche Spiele nicht einmal, eine spannende Geschichte um ihren Hauptcharakter zu erzählen, wie der YouTuber H.Bomberguy in seiner Dekonstruktion von Fallout 3 darlegt. Hier findet ihr übrigens den erwähnten Vortrag des jungen Mannes über seinen Videospielmarathon.

All dies führt Max und Johannes zu ihrer Theses: Dass Videospiele ihren Nutzerinnen und Nutzern auch etwas zurückgeben sollten. Vergessen wir nicht: Spaß ist mehr als nur Beschäftigung!

Und damit viel Spaß bei der neuen Folge Mehr Spieler. Wie immer: wenn euch diese Folge gefällt, erzählt es gerne weiter oder zwitschert uns an unter , oder natürlich .

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint (meistens) Sonntags auf darangehtdieweltzugrunde.de und auf Robots & Dragons.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.