Sandman: Offizieller Trailer zur Netflix-Adaption veröffentlicht

Auch die bald startende Serien-Adaption zu Neil Gaimans The Sandman fand ihren Weg in die Hallen der diesjährigen San Diego Comic Con. Neben Gaiman selbst, der noch einige Details zur ersten Adaption verriet, und dem Cast der Serie wurde auch der erste richtige Trailer präsentiert:

"Über 30 Jahre lang bestand meine Rolle bei Sandman-Adaptionen nur darin, zu versuchen, schlechte Adaptionen zu verhindern. Und glücklicherweise war ich dabei immer erfolgreich. [...] Die Entschlossenheit, die man überall an den Tag legte, um es richtig zu machen, war ein Hauch von frischer Luft. Das ist Sandman, das für Leute gemacht wird, die Sandman lieben, von Leuten, die Sandman lieben, und das ist so unglaublich für mich. Es war so besonders. Ich habe das Gefühl, dass ich an der Schwelle stehe, und ich kann es kaum erwarten, bis die Leute diese Show sehen."

Die Serie handelt von Dream, dem Herrn der Träume, der als Sandman unseren tiefsten Ängsten und Fantasien Form verleiht. Doch als dieser unerwartet ein Jahrhundert lang gefangen gehalten wird, setzt seine Abwesenheit eine Reihe von Ereignissen in Gang, die sowohl die Traum- als auch die Wachwelt für immer verändern werden. Um wieder Ordnung herzustellen, muss Dream nun durch verschiedene Welten und Zeiten reisen und die Fehler berichtigen, die er in seinem langen Dasein begangen hat. Dabei wird er alte Freunde und Feinde wiedersehen und neuen Individuen begegnen, die sowohl kosmischer als auch menschlicher Natur sind.

Neben Tom Sturridge (Sweetbitter) als Herr des Traumreiches besteht der Cast auch noch aus Gwendoline Christie (Star Wars: Die letzten Jedi) als Herr der Hölle Lucifer Morningstar, Boyd Holbrook (Predator – Upgrade) als entflohener Alptraum der Korinther sowie Jenna Coleman (Doctor Who) als Lady Johanna Constantine und deren Nachfahrin John Constantine. Kirby Howell-Baptiste (Cruella) verkörpert hingegen Dreams freundlichere und weisere Schwester Death, während Mason Alexander Park (Cowboy Bebop) und Donna Preston (Hard Cell) die ungleichen Zwillinge Desire und Despair mimen. Patton Oswalt vertont Morpheus Abgesandten, den Raben Matthew, während Mark Hamill seinen Hausmeister, den mürrischen und Zigarre rauchenden Mervyn Pumpkinhead, eine Vogelscheuche mit Jack O’Lantern-Kopf, seine Stimme leihen wird.

Die 10-teilige Serie feiert am 5. August ihre weltweite Premiere beim Streamingdienst Netflix.

Sandman | Offizieller Trailer | Netflix

The Sandman | Official Trailer | Netflix

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Herabwürdigende, verletzende oder respektlose Kommentare werden gelöscht.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.