Poster für das Crossover-Event von Arrow & The Flash

Auf das Foto, welches letzte Woche zum kommenden Crossover-Event der Serie Arrow und The Flash veröffentlicht wurde, folgt nun ein Werbeposter. Der Zweiteiler mit dem Titel "Legends of Yesterday" wird am 01. und 02. Dezember ausgestrahlt und stellt die Weichen für die dritte Ablegerserie Legends of Tomorrow, die im Frühjahr 2016 auf Sendung gehen soll. In "Legends of Yesterday" stehen die ersten Auftritte der Charaktere Hawkgirl und Hawkman auf dem Programm, die in Legends of Tomorrow Hauptrollen übernehmen werden werden.

Nachdem die Macher bei dem ersten Crossover-Event im letzten Herbst zwei separate Geschichten erzählten, soll es dieses Mal eine zusammenhängende Handlung mit einem Schurken geben. Dabei spielt die Arrow-Episode primär in Central City, während sich die Helden in der Flash-Folge in Star City aufhalten werden. So soll ein noch größeres Event-Gefühl entstehen. Während eine stärker verwobene Geschichte generell eine gute Nachricht ist, dürfte die Sache sich für die deutschen Free-TV-Zuschauer am Ende vermutlich ein wenig schwierig gestalten. Hierzulande laufen The Flash und Arrow bei unterschiedlichen Sendern, die zudem nicht einmal zur gleichen Senderfamilie gehören. Dass sich ProSieben und Vox nur wegen einer Crossover-Episode auf eine gemeinsame Ausstrahlung der beiden Serien einigen, scheint unwahrscheinlich.

Arrow-Flash-Crossover-Event

Arrow

Originaltitel: Arrow (seit 2012)
Erstaustrahlung am 10.10.2012
Darsteller: Stephen Amell (Oliver Jonas Queen/Arrow), Katie Cassidy (Dinah „Laurel“ Lance), Colin Donnell (Thomas Merlyn), David Ramsey (John Diggle), Willa Holland (Thea Dearden Queen)
Produzenten: Greg Berlanti, Marc Guggenheim, Andrew Kreisberg
Staffeln: 6+
Anzahl der Episoden: 133+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.