Regisseur Taika Waititi über Thor Ragnarok & Fortsetzung zu 5 Zimmer Küche Sarg

Der neuseeländische Regisseur Taika Waititi, der mit seiner Komödie 5 Zimmer Küche Sarg (What We Do in the Shadows) 2014 seine Durchbruch feierte, spricht zum ersten Mal ausführlich über sein nächstes Projekt, die Marvel-Comicverfilmung Thor: Ragnarok. Waitiki enthüllt, dass viele Details noch gar nicht ausgearbeitet sind, obwohl der Zeitplan für die Dreharbeiten und den Produktionsablauf bereits fix ist. Ragnarok soll möglichst an Originalschauplätzen gedreht werden, außerdem sollen überwiegend praktische Effekte zum Einsatz kommen.

Der Film wird den Donnergott Thor wieder mehr in den Mittelpunkt rücken. Waititis Herangehensweise an das Projekt hat die Marvel-Chefetage davon überzeugt, dass er der Richtige für den Posten des Regisseurs ist:

"Ich hab es so präsentiert, dass Thor wieder zum interessantesten Charakter wird. Wenn der Film schon Thor im Titel trägt, sollte Thor auch der beste Charakter sein.

Meine Stärke ist meine Art von Humor, die wohl ein wenig anders ist. Sie hatten vorher auch schon gute, witzige Momente, aber ich glaube, dass ich aufgrund meiner Herkunft einen frischeren Stil anzubieten habe. Das könnte wieder richtig Leben in die Bude bringen.

Ich habe schon viel über meinen improvisierten Stil und meine Arbeitsweise am Filmset gesprochen. Manchmal denke ich mir viele Einstellungen spontan aus, ich habe aber immer einen Plan. Ich überlege vorher, was ich machen will, schmeiße aber öfters alles über den Haufen und schaue, was die Schauspieler machen wollen. Wir finden dann einen gemeinsamen Nenner.

Jeder hier will die bestmögliche Geschichte erzählen. Die Zusammenarbeit ist sehr kollaborativ, mehr als viele vielleicht denken. Hier rennt nicht eine Person herum, die nur Befehle gibt. Die Leute diskutieren viel, was sehr gesund ist. Das bin als jemand, der vom Theater kommt, ich auch so gewohnt."

Außerdem sprach über eine Fortsetzung, bzw. einen Ableger seiner Erfolgskomödie 5 Zimmer Küche Sarg, bei der er sich voraussichtlich nach Thor Ragnarok ans Werk machen wird. Der Titel des Films wird We're Wolves lauten und sich um Werwölfe drehen.

Thor: Ragnarok kommt im November 2017 in die Kinos.

Thor: Ragnarok - Teaser-Poster
Originaltitel:
Thor: Ragnarok
Kinostart:
31.10.17
Regie:
Taika Waititi
Drehbuch:
Stephany Folsom
Darsteller:
Chris Hemsworth (Thor), Tom Hiddleston (Loki), Idris Elba (Heimdall), Mark Ruffalo (Bruce Banner / Hulk), Karl Urban (Skurge), Jeff Goldblum (Grandmaster), Cate Blanchett (Hela), Anthony Hopkins (Odin), Tessa Thompson (Valkyrie)
Thor bekommt in seinem dritten Kinofilm Thor: Ragnarok einen ungleichen Partner an die Seite: Bruce Banner bzw. Hulk.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.